Wirtschaft startet Offensive zu trialer Berufsbildung

WKÖ-Mahrer: „Die Fachkräfte von morgen werden heute ausgebildet. Wir müssen jetzt in die Offensive gehen und die Bildung neu ausrichten.“

WIFI bekommt neues Parkhaus

Zusätzliche Pkw-Parkplätze für die langfristige Standortsicherung des Bildungsinstituts der Wirtschaftskammer in Innsbruck.

Wirtschafts- und Gesundheitsfaktor Sport: Kooperation Jugend- und Breitensport wird bekräftigt

Aber auch als Wirtschaftsfaktor ist Sport nicht zu unterschätzen. Rund vier Prozent der Wertschöpfung werden direkt von Liftbetreibern, Sportartikelherstellern oder Trainern erarbeitet.

Jungunternehmer starten positiv ins Wirtschaftsjahr 2019

Die Tiroler Jungunternehmer sind mit Optimismus ins neue Jahr gestartet: mit Vertrauen in das eigene Unternehmen, positiver Entwicklung bei Mitarbeitern – doch die Zuversicht in die gesamtwirtschaftliche Entwicklung ist leicht getrübt.

Nordische Ski-WM: Turbo für Seefeld

Die Nordische Ski-WM von 19. Februar bis 3. März 2019 wird das Highlight im konsequenten Erwachen der Olympiaregion aus dem Dornröschenschlaf.

WK Tirol kritisiert Einschränkungen für privaten Wohnbau

Die Tiroler Wirtschaftskammer sieht das heute vorgestellte „Interessentenmodell” kritisch. „Es führt zu einer Einschränkung privater Bautätigkeit und reduziert vor allem das Angebot an Mietwohnungen”, erklärt WK-Präsident

Aufwärtstrend in der Lehre hält an

Rund 3.440 Lehrlinge starteten 2018 in ihr erstes Ausbildungsjahr. Damit gibt es zum zweiten Mal in Folge eine erfreuliche Steigerung bei der Anzahl der Lehrlinge.

IV: “2019 ein Jahr wichtiger Entscheidungen”

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Industriellenvereinigung Tirol wurde der Ruf nach tiefgreifenden Reformen zur Stärkung des Standorts Österreich laut.

Wirtschaft wächst 2019 solide, Fachkräfte bleiben Mangelware

Nach konjunkturell „heißen“ Jahren verspricht 2019 eine Normalisierung auf hohem Niveau. “Der Optimismus ist aber nach wie vor hoch, insbesondere im Tourismus”, weiß WK-Präsident Walser.

Tiroler Kinos stehen unter Druck

Trotz Besucherrückgang wegen Hitzewelle sowie Fußball-EM und Rad-WM erwarten die Tiroler Kinos Aufwind im Jahr 2019. „Ein Weg dorthin wären mehr deutschsprachige Eigenproduktionen“, meint Georg Mayrhofer, Obmann der Tiroler Kinos.