Gewerbe und Handwerk: Mit Optimismus ins neue Jahrzehnt

Trotz abflauender Wirtschaftsdynamik herrscht bei den Tiroler Betrieben überwiegend Zuversicht – nicht zuletzt aufgrund des Programms der neuen Bundesregierung, das zusätzliche Impulse verspricht.

Keine Transitpolitik auf dem Rücken von Tiroler Unternehmen

WK-Präsident Walser und NRin Rebecca Kirchbaumer kritisieren die Verlängerung von Abfahrtsverboten und Geheimpläne zu neuen Verboten. Den Betrieben wird volle Unterstützung zugesagt.

highline 179: Schwindelerregende Wirkung

Seit fünf Jahren ist die in ihrer Form längste Hängebrücke der Welt eine spektakuläre Landmarke des Außerferns. Und hat der gesamten Region einen enormen touristischen Impuls beschert.

Flughafen Innsbruck: Passagierplus im Jahr 2019

Ein herausforderndes Jahr 2019 liegt hinter dem Flughafen Innsbruck. Am Ende konnte erneut ein Passagierplus erzielt werden. 2020 steht im Zeichen von Planungen für das größte Investitionsprogramm in der Geschichte des Flughafens.

Lehrlingszahlen auf konstantem Level

Tirols Betriebe verzeichnen einen minimalen Zuwachs bei der Anzahl der Lehrlinge – die „Mei Madl, mei Bua“-Kampagne der Tiroler Wirtschaftskammer geht in die zweite Runde.

Führerscheinrichtlinie: “Draht nach Brüssel funktioniert”

Im Doppelinterview sprechen Barbara Thaler (EU-Abgeordnete und WK-Vizepräsidentin) und Hannes Sappl (Fachgruppenobmann der Fahrschulen) darüber, wie die Tiroler Sicht der Dinge in die neue Führerscheinrichtlinie in Brüssel eingebracht werden

Neuer Kopf an der Spitze der Jungen Wirtschaft Tirol

Dominik Jenewein (28), Gründer und Geschäftsführer der Jewa Profi-Massmöbel GmbH in Mieders im Stubaital, wurde zum neuen Landesvorsitzenden der Jungen Wirtschaft Tirol gewählt.

Konjunkturbarometer 2020: Wachstum geht deutlich zurück!

Die Ergebnisse des aktuellen TOP Tirol Konjunkturbarometer zeigen: Die schwache internationale Konjunktur belastet den Produktionssektor und bremst das Wachstum deutlich ein. Besser läuft es in den Sektoren Bau, Handel und Tourismus.

Unternehmens-Vorsorge: Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Ein Unfall oder eine Krankheit des Unternehmers kann bedrohliche Folgen haben – für das Unternehmen selbst, die Familie und die Mitarbeiter. Mit entsprechender Vorsorge für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, ist das Gebot dieser

Auftakt für Wirtschaft in Bewegung

Die Wirtschaftskammer Tirol hat Mitte 2019 begonnen, eine Vision für den Verteilerverkehr in Tirol zu entwickeln. Ziel sind Lösungen, wie die Wirtschaft selbst einen Beitrag zur Reduktion des „hausgemachten“ Güterverkehr leisten kann.