TaxiAT – eine App für ganz Österreich

Gerade in ländlichen Gebieten ist es nicht immer einfach ein Taxi zu finden – egal ob als Einheimischer oder als Gast. Hier hilft  TaxiAT, die neue Taxi-App für ganz Österreich mit der man – egal ob in Pfafflar oder in Graz –  immer ein Taxi findet. Und für all jene die ganz besondere Ansprüche haben, bietet die App eine Vielzahl an Suchkriterien.

Im ländlichen Raum ist es nicht immer ganz einfach, schnell zum passenden Taxi zu kommen. Kleine Orte wie beispielsweise Pfafflar sind eben nicht Innsbruck und schon gar nicht Wien. In Städten gibt es vielerorts Taxistandplätze, oder auch große Funktaxizentralen, deren Rufnummern man kennt (oder zumindest über Google einfach findet). Am Land läuft das Taxigeschäft ganz anders – Taxistandplätze gibt es nicht und wer die Telefonnummer des lokalen Taxiunternehmens nicht kennt, der wird auch kein Taxi bekommen. Hier kommt mit TaxiAT eine App ins Spiel, die nicht für Großstädte, sondern mit speziellem Augenmerk auf ländliche Gebiete entwickelt wurde.

TaxiAT für ländlichen Raum

„TaxiAT ist nicht UBER und will es auch gar nicht sein. Mit unserer App haben wir eine Lösung speziell für den ländlichen Raum, in dem zwei Drittel der österreichischen Bevölkerung leben, geschaffen. Auch unsere zahlreichen Touristen in Tirol machen hauptsächlich Urlaub in diesen Regionen. Für diese bietet TaxiAT eine einfache und bequeme Art mobil zu sein. Denn mittels GPS-Funktion sieht man auch als Ortsunkundiger sofort, wo man sich befindet und vor allem welche nahegelegenen Taxiunternehmen es gibt“, zeigt Markus Freund, Obmann der Taxi-Innung, die großen Vorzüge der App auf.

„Für die heimische Bevölkerung bietet TaxiAT außerdem den Zusatznutzen, dass man nach ganz speziellen Qualitätskriterien suchen kann“, unterstreicht Markus Freund. Das Durchtelefonieren von unzähligen Unternehmen, um das gewünschte Fahrzeug zu bekommen hat somit ein Ende. So finden zum Beispiel Heiratswillige mit wenigen Klicks die passende Limousine oder den gewünschten Oldtimer.

350 Tiroler Taxiunternehmen dabei

Die App ermöglicht dem Kunden auch ein Feedback zur durchgeführten Fahrt abzugeben. “Das Kundenfeedback ist für uns eine Möglichkeit unser Service noch weiter zu verbessern“, so Freund. Die App umfasst derzeit 350 Tiroler Taxiunternehmen, österreichweit sind es derzeit über 1000 Betriebe. „Wir gehen davon aus, dass diese Zahlen in den nächsten Wochen noch deutlich steigen werden“, ist Freund überzeugt.

„Die Vorteile der App haben sich auch während des Corona-Lock-Downs gezeigt“, berichtet Freund. „Nachdem im März nur sehr wenige Geschäfte offenhalten durften, haben viele auf Lieferdienst umgerüstet. Da waren wir natürlich ein wichtiger Partner. Nur wussten viele nicht, welche Unternehmen es denn in ihrer Nähe überhaupt gibt und ob diese überhaupt derartige Leistungen anbieten. In diesen Fällen haben wir ganz einfach auf die TaxiAT verwiesen. So konnte jeder schnell und einfach den gewünschten Taxibetrieb finden. Eine absolute Win-Win-Situation in dieser ausgesprochen schwierigen Zeit“, unterstreicht Freund, der sich für die Zukunft vor allem eine Integration der App in bereits bestehende Verkehrsauskunftssysteme wie der VVT-App bzw. der ÖBB-Scotty-App wünscht. „Wir sind Teil der Lösung für die allseits bekannte Last-Mile-Problematik“, so der Branchensprecher abschließend.

Fakten zur TaxiAT-App:

– Mehr als 1.000 Betriebe in ganz Österreich (350 davon allein in Tirol)

– App kann in allen App-Stores kostenlos heruntergeladen werden und steht für IOs und Android zur Verfügung.

– 16 unterschiedliche Suchkriterien/Qualitätsmerkmale

»Weitere Infos und Download: taxiat.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!