Walser: „Gehe auf Menschen zu und löse Probleme im Dialog“

Planbarkeit, verlässliche Bedingungen und mutige Reformen sind die Zutaten für einen stabilen Standort und sichere Arbeitsplätze. Für WK-Präsident Christoph Walser ist diese Stabilität aufgrund der aktuellen politischen Ereignisse in

Solidarische Mitgliedschaft: Alle für einen, einer für alle

Eine solidarische Vertretung aller Betriebe funktioniert nur, wenn alle Betriebe dabei sind. Die Kammern wurden gegründet, um Selbstverwaltung umzusetzen, um Mitglieder gleich zu vertreten und weil sie Kontrolle gegenüber der Politik

Ohne Sozialpartnerschaft wird’s so richtig teuer

Bekanntlich fahren FPÖ und Neos einen aggressiven Kurs gegen die Sozialpartnerschaft. Volkswirtschaftliche Studien belegen: Die Sozialpartnerschaft rechnet sich – und ist für ein Drittel des Wirtschaftswachstums verantwortlich.

Sozialpartner sorgen für faire Verhältnisse

In Griechenland, den USA und Polen gibt es keine Sozialpartnerschaft – und weitaus weniger faire Verhältnisse. Kein Grund für die Neos das funktionierende österreichische System abschaffen zu wollen.

Fakten statt Fake News: Nur gemeinsam sind wir stark

Die Präsidenten der WK und AK Tirol sagen deutlich JA zur Sozialpartnerschaft.

Sozialpartner wehren sich: Starke Kammern statt US-System

FPÖ und Neos wollen amerikanischen Lobbyismus anstelle österreichischer Sozialpartnerschaft – eine glatte Fehlentscheidung, denn diese Strategie geht vor allem auf Kosten kleiner und mittlerer Betriebe.