Nächtigungsminus: Winter 2016/2017 wird keine Rekorde brechen

Wenig Grund zum Jubeln haben die Touristiker. In der bisherigen Wintersaison 2016/17 (November bis Februar) verzeichneten die heimischen Beherbergungsbetriebe einen Nächtigungsrückgang von 1,7 Prozent auf 46,31 Millionen.