Bilanz Wintersaison: Besser als erwartet

Die Ausgangslage für die Wintersaison 2018/19 war für den Tourismus schwierig. Bezirksobmann Anton Prantauer zeigt sich rückblickend erfreut: „Die Beliebtheit des Bezirkes Landeck als Urlaubsdestination ist ungebrochen.“

Tirols Tourismus meisterte winterliche Herausforderung

Mit einem ausgeglichenen Ergebnis haben die Touristiker die abgelaufene Wintersaison abgeschlossen. Für den Sommer herrscht im Tourismus Zuversicht: Sieben von zehn Betrieben sind mit der Buchungslage zufrieden oder sehr zufrieden.

Landecks Wintersaison trotz leichtem Minus auf Kurs

Erfolgreicher Saisonauftakt im November – starker Dezember – Jänner anfangs gut, dann Einbruch – so lässt sich der Verlauf der Wintersaison in Landeck zur Halbzeitbilanz skizzieren.

Bilanz der Sommersaison zurückhaltend

Die Sommersaison 2018 ist längst abgeschlossen. Der touristische Winter startete bereits mit 1. November. Die Zahlen der Landesstatistik zum Sommer liegen nun vor.

Sommer-Hoch in Landeck zurückhaltend

Die erste Hälfte der Sommersaison zeigt sich zurückhaltend. Mit 1,14 Millionen Nächtigungen von Mai bis Juli 2018 konnte ein Plus von 2,13 % im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden.

Tourismus für Landeck unverzichtbar

Die Beliebtheit des Bezirkes Landeck als Urlaubsdestination ist ungebrochen. 6,2 Mio. Nächtigungen im Winter 2017/2018 setzen eine neue Messlatte. Im Langzeitvergleich konnten noch nie so viele Nächtigungen im Bezirk verzeichnet werden.