„Lebenslanges Lernen ist Pflicht, nicht Kür“

Für die Arbeitswelt besteht Handlungsbedarf. Die Hälfte der Berufe wird es in Zukunft bald nicht mehr geben. Warum ein lebenslanges Lernen daher unbedingt notwendig ist, erklärt Markus Raml.