Vertrauenswürdigkeit der Innsbrucker Stadtpolitik ist zweifelhaft

Von einem kürzlich zugestimmten Antrag zur Aufhebung der Gehsteigverbreiterung in St. Nikolaus wollen SPÖ und Für Innsbruck schon nur einen Tag später plötzlich nichts mehr wissen.

Innsbrucker Autokino belebt die Stadt und die Wirtschaft

In Zeiten wie diesen kämpfen alle Unternehmer ums Überleben – so auch die Kinos. Das Innsbrucker Autokino beim Olympiastadion bekommt statt Unterstützung nur Steine in den Weg gelegt.

Temporäre Fußgängerstraßen verärgern Wirtschaft

Bezirksobmann Karl Ischia setzt auf ein dringend benötigtes Wirtschaftspaket für Innsbruck und sieht in den Erweiterungen der Gehsteige zu sogenannten Fußgängerstraßen eine wirtschaftsfeindliche Vorgehensweise.

Persönliche Ansprechpartner in den WK-Bezirksstellen

Europa steckt mitten in einer Krise und bei den Betrieben herrscht große Verunsicherung. Die WK-Bezirksstellen Innsbruck Stadt und -Land steht in dieser Zeit ihren Mitgliedern mit besonderem Engagement zur Seite.

Stadt Innsbruck braucht dringend ein Wirtschaftspaket

Es ist eine harte Zeit für Unternehmer und bei vielen häufen sich Existenzängste. Einige Städte haben bereits intensive Wirtschaftspakete geschnürt, in Innsbruck ist dies noch ausständig.

Altstadtbaustelle: Rücksicht auf Interessen der Wirtschaft

Bezirksobmann Karl Ischia fordert Transparenz und Information bezüglich der Großbaustelle in der Innsbrucker Altstadt. Voreilige Entscheidungen bezüglich der Altstadtbaustelle schaden dem Wirtschaftsstandort.