Ohne klare Regeln kann die Wintersaison nicht stattfinden

Der Countdown für die Wintersaison läuft. Doch den Betrieben fehlt die Planungssicherheit. Die Tourismusvertreter fordern klare und praxistaugliche Regeln vom Gesundheitsminister.

Tourismus: Wohin geht die Reise im Winter?

Mit maximaler Pulsfrequenz arbeiten die Tiroler WK-Tourismusobmänner Mario Gerber und Alois Rainer an den Rahmenbedingungen für die Wintersaison. Und fordern diesbezüglich „Vollgas“ von Gesundheitsminister Rudolf Anschober.

Lehrlinge auf regionaler Entdeckungsreise

Beim Projekt „Genussbotschafter*in Ötztal“ lernen Lehrlinge aus Gastronomie und Hotellerie ganz gezielt die Vorzüge regionaler Erzeugnisse kennen. Damit wird die Kooperation zwischen Tourismus und Landwirtschaft auf eine neue Ebene

Gerber und Rainer kämpfen weiter für die Zukunft der Branche

“Sichere Rahmenbedingungen für unsere Betriebe – darauf liegt jetzt unser Fokus”, setzen sich Mario Gerber und Alois Rainer nach ihrer Wiederwahl zum Ziel.

Bezirksobfrau Entner: „Wir bewältigen die Herausforderung“

Bezirksobfrau Martina Entner im Interview zu den Auswirkungen der Corona-Krise auf die Wirtschaft und auf den Tourismus. Nach dem harten, aber unvermeidbaren Shutdown gehe es jetzt darum, den Blick wieder nach vorne zu richten.

Hotellerie hat Grund zu vorsichtigem Optimismus

Mit 29. Mai geht auch die Hotellerie wieder in Betrieb. Unter ausgeklügelten Sicherheitsstandards, um sowohl Gesundheitsschutz als auch Praxistauglichkeit zu gewährleisten, wie Branchensprecher Mario Gerber unterstreicht.