Qualität – die Konstante in unsicheren Zeiten

Corona bringt viele Veränderungen und eine unsichere Situation für die heimischen Betriebe. Für die Tiroler Unternehmen im Handwerk und Gewerbe und ihre Kunden gibt es jedoch eine Konstante: Qualität.

Gewerbe und Handwerk: Talsohle überwunden, Aufschwung in Sicht

Aktuelle Zahlen belegen: Der Einbruch durch Corona war und ist massiv, aber die Erholung ist sichtbar. Förderungen seitens der Politik wie die “Sanierungsoffensive neu” bringen wichtige Impulse.

Rauchfangkehrer arbeiten in eingeschränktem Umfang

Die Einhaltung der Gesundheitsschutzbestimmungen hat auch für Rauchfangkehrer oberste Priorität, der Sicherheitsaspekt darf dabei aber nicht vernachlässigt werden.

Franz Jirka: Wir schaffen das, weil wir es können!

Seine Gedanken kreisen unablässig um die Extremsituation, die den Tiroler Gewerbe- und Handwerksbetrieben gerade die Luft raubt. Spartenobmann Franz Jirka: „Eines muss klar sein, nur gemeinsam werden wir das schaffen.“

Einheitliche Schutzmaßnahmen für Baustellen

Die Sozialpartner haben sich auf konkrete Maßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter auf Baustellen geeinigt. Laut Innungsmeister Anton Rieder ein erster Schritt zu mehr Klarheit.

Corona-Krise: Zusammenhalt der Sparten

Alle Sparten und so gut wie alle Branchen der Tiroler Wirtschaft sind durch die lähmende Corona-Katastrophe von Angst und Verunsicherung geprägt. Die Sparten-Obleute sind sich einig: Tirol wird nach der Krise neu durchstarten.