Geringere Kosten und weniger CO2: E-Auto-Käufe steigen EU-weit an

Der Abschied vom Verbrennungsmotor ist ein langsamer aber stetiger: Im ersten Halbjahr stieg die Anzahl neuzugelassener Fahrzeuge mit alternativen Antrieben EU-weit um 38 Prozent auf 417.894, in Österreich um 62 Prozent auf 6.878.

Diesel-Bashing heizt Kraftstoff-Forschungen an

Händler und Kunden sind verunsichert, 5 Mrd. Euro Familienvermögen stehen auf dem Spiel. Während das Diesel-Bashing weitergeht wird im Hintergrund fieberhaft an Kraftstoff-Alternativen gearbeitet. Auch Tirol kann dabei eine große Rolle

EU überlegt Mindestquote für E-Autos ab 2025

Die EU-Kommission prüft einem Zeitungsbericht zufolge eine Mindestquote für Elektroautos.

Autokauf boomt: 8,6 Prozent mehr Pkw-Zulassungen

Die Autoverkäufe in Österreich steigen weiter an: Im ersten Halbjahr wurden 8,6 Prozent mehr Pkw als im Vorjahreszeitraum zugelassen. Bei Elektroautos und Hybrid-Pkw ist der Anstieg noch wesentlich höher.

Mobiler Wandel: Tirol zu klein für große Ideen

Immer öfter wird das Ende der individuellen Mobilität vorher gesagt. Für den großen Wandel fehlt in Tirol jedoch die kritische Masse. Die automobile Gratwanderung wirkt mehr lebensfeindlich als umweltfreundlich.

Verkauf von Elektroautos nimmt langsam Fahrt auf

In Österreich wurden im ersten Quartal 1.226 Elektroautos neu zugelassen, nach 992 im Jahr zuvor, was einen Zuwachs von 23,6 Prozent entspricht.