Auch die digitale Welt braucht Fairness

Bei gleichen Wettbewerbsbedingungen ergänzen sich stationärer Handel und E-Commerce. Mit der Digitalsteuer hat Österreich eine Vorreiterrolle eingenommen. So haben die heimischen Betriebe auch gegen Online-Giganten gute Chancen.

Zwei Drittel der Tiroler kaufen auch online ein

Die Tiroler geben ca. 610 Millionen Euro pro Jahr beim „online-shoppen“ aus. Die WK tritt für faire Rahmenbedingungen im E-Commerce ein, damit die Wertschöpfung vermehrt in Österreich bleibt.

DIGI´Stammtisch: „Wichtig ist, dass man was tut“

Digital und regional. Die Veranstaltungsreihe „DIGI´Stammtisch“ der Tiroler Wirtschaftskammer führte diesmal nach Zams in das Einkaufszentrum „Der Grissemann“. Das Familienunternehmen geht in vierter Generation den Weg in Richtung

Start frei für E-Commerce-Kaufmann

Die Wirtschaft passt sich mit der Lehre zum E-Commerce-Kaufmann den technologischen Entwicklungen an und wirkt so dem Fachkräftemangel entgegen.

Amazon: Nicht Freund, nicht Feind

Bei Amazon wird die Hälfte der Produkte über den Marktplatz verkauft – auch von Händlern „um die Ecke“. Positive wie negative Seiten dieses Ökosystems müssen differenziert betrachtet werden, meint auch WK-Vizepräsidentin Barbara M.

Digitalisierung im Traditionsunternehmen: wetscherMAX ist eröffnet

Seit 15. Juni 2018 gilt: wetscherMAX, der erste gebaute Online-Store Österreichs, ist eröffnet. Der topmoderne Verkaufsraum kann nun in den Wetscher Lagerhallen in Fügen besucht werden.