Ledermair entwickelte sich zum modernen Dienstleister

Seit der Gründung 1924 hat sich das Busunternehmen Ledermair stetig weiterentwickelt und seine Dienstleistungen ausgebaut. Heute beschäftigt der Betrieb 200 Mitarbeiter und betreibt eine Flotte mit 100 Bussen.

Innsbrucker Wirtschaft: “Stadt braucht diesen Busparkplatz!”

Für Karl Ischia, Christof Lüftner und Pepi Hackl ist klar: Der Busparkplatz muss bleiben: alles andere erzeugt zusätzlichen Verkehr – von nicht funktionierenden Shuttle-Systemen ganz abgesehen.

Tiroler Busbranche blickt optimistisch auf die kommende Reisesaison

Passabler Winter, gute Buchungslage: Die Tiroler Busbranche rechnet mit leichten Zuwächsen um die vier Prozent. Froh ist man auch über die politische Entscheidung, die Haltestelle in der Heiliggeiststraße für den Reiseverkehr zu behalten.

Innsbruck: Bustourismus als Wirtschaftsfaktor

22.000 Busanfahrten, 880.000 Gäste, 1.225 Vollzeitäquivalente und eine Wertschöpfung von rund 84 Millionen Euro. Nur die Innsbrucker Stadtpolitik scheint die Wichtigkeit des Bustourismus nicht immer zu erkennen.