Unternehmens-Vorsorge: Gut gerüstet für den Fall der Fälle

Ein Unfall oder eine Krankheit des Unternehmers kann bedrohliche Folgen haben – für das Unternehmen selbst, die Familie und die Mitarbeiter. Mit entsprechender Vorsorge für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, ist das Gebot dieser

Risikomanagement: Prekäre Situationen vermeiden

Strategien entwickeln, sich auch auf „Negatives“ vorbereiten und mögliche Risiken erkennen und einzuschätzen sind Herausforderungen, denen sich kleine Familienunternehmen stellen müssen.