Schwaz

Lehre als Basis einer fundierten Berufsausbildung

Gedankenaustausch über die Lehre als Basis für eine fundierte Berufsausbildung. Lehrlinge und Facharbeiter sind sehr gefragt und geschätzt. Besonders gerne werden Absolventen der Polytechnischen Schule Schwaz aufgenommen.

Rookie-Schnuppertage begeistern die Schüler

Wenn 600 Schüler der vierten Klassen für zwei Tage das Klassenzimmer mit Werkstätten, Lager und Büros tauschen, dann ist es wieder Zeit für die Rookie-Schnuppertage.

TyrolSkills: Erfolgreiche Lehrlinge vor den Vorhang

Die Lehrlinge aus dem Bezirk Schwaz zählen jedes Jahr zu den erfolgreichsten Teilnehmern bei den TyrolSkills, den jährlichen Lehrlingswettbewerben der Wirtschaftskammer Tirol.

Jobbing Nights im Zillertal

60 Betriebe stellten rund 600 Besuchern Lehrberufe vor: Sowohl im Europahaus in Mayrhofen als auch in der Festhalle in Fügen fanden Jobbing Nights statt. Auch heuer wieder organisiert von der Wirtschaftskammer Schwaz.

Wirtschaftsimpulse für den Bezirk Schwaz

Der Bezirk Schwaz ist ein aufstrebender Wirtschaftsstandort mit einem soliden Branchenmix von A wie Augenoptik bis Z wie Zimmerei. Damit das so bleibt, arbeiten Unternehmer und Experten aktiv an der Zukunft des Bezirks mit.

Die DNA erfolgreicher Familienunternehmen

Unter dem Titel „Die DNA erfolgreicher Familienunternehmen – Schwerpunkt Nachfolge“ stellte Markus Weishaupt (Geschäftsführer von Weissman international) in der WK-Bezirksstelle Schwaz das Geschäftsmodell der besten Familienunternehmen

Voller Erfolg bei Coding4Kids

Begeisterte Kinder lernten beim Sommercamp Coding4Kids in der WK Bezirksstelle Schwaz eine Woche lang spielerisch die Welt des Programmierens kennen.

Arbeitskräftemangel und Verkehr als Herausforderungen

„Die „Hochdruckwetterlage“, der bisher sehr guten Wachstumsdynamik der Wirtschaft im Bezirk Schwaz kühlt nach einer wirklich heißen konjunkturellen Phase in den letzten Jahren jetzt ein wenig ab.

Stuckateur Franz König geht neue Wege

Stuckateur Franz König kombiniert handwerkliches Geschick und die Liebe zum Detail, um Wohnräume individuell zu gestalten. Fortschrittliche Ideen sind dabei keine Mangelware.

Ledermair entwickelte sich zum modernen Dienstleister

Seit der Gründung 1924 hat sich das Busunternehmen Ledermair stetig weiterentwickelt und seine Dienstleistungen ausgebaut. Heute beschäftigt der Betrieb 200 Mitarbeiter und betreibt eine Flotte mit 100 Bussen.