Culture Experts: Unternehmensnachfolge braucht Fingerspitzengefühl

Welche Werte sind wichtig und werden gelebt? Diese und mehr Fragen müssen in einem Familienunternehmen beantwortet werden, wenn es von einer Generation in die nächste übergeben wird. Das Team der Culture Experts um Helmut Erler steht dabei zur Seite.

Viel Neues brachte das Jahr 2020 für den Unternehmensberater und Wirtschaftsphilosophen Helmut Erler: Er übersiedelte mit seinem Unternehmen nicht nur von Gnadenwald nach Wattens, sondern stellte mit den Culture Experts auch ein neues Format auf die Beine. „Unser Team besteht aus sechs Beratern und Mediatoren aus unterschiedlichen Disziplinen: Rechtswissenschaften, Technik, Psychologie, Philosophie, Soziologie und Betriebswirtschaft. Damit können wir für jeden Klienten und jeden speziellen Fall unser Team individuell abstimmen“, erklärt Erler.

Das Kerngeschäft der Culture Experts ist die Begleitung von Unternehmerfamilien bei der Unternehmensnachfolge. Dabei ist viel Fingerspitzengefühl gefragt. „Für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge hat man zumeist nur eine Chance. Unternehmerfamilien dürfen in diesen Prozessen nicht experimentieren“, weiß der Unternehmer. Deshalb hat sich bei den Culture Experts die Familienverfassung als Grundlage für die Übergabe und Übernahme bewährt. Was versteht man unter einer Familienverfassung? „Wir erarbeiten in einem Workshop gemeinsam mit der Unternehmerfamilie jene Werte, die in der Familie gelten und gelebt werden. Jeder darf sich einbringen und jeder wird gesehen“ skizziert Victoria Erler, die gemeinsam mit ihrem Vater das Kernteam der Culture Experts bildet. Die Familienverfassung wird niedergeschrieben und jedes Familienmitglied unterschreibt eigenhändig. „Es ist ein moralisches und verbindliches Dokument“. Als nächster Schritt wird die Familienverfassung operationalisiert.

 

wt_erler

Das Kernteam der Culture Experts ist privat und beruflich ein starkes Team: Tochter Victoria und Vater Helmut Erler.

 

Im Zuge der Nachfolge kommt bei manchen Familien auch ein Konflikt ans Tageslicht. Bevor die Details der Übergabe und Übernahme geregelt werden können, muss der Konflikt gelöst werden. Deshalb hat Helmut Erler ebenfalls Anfang des Jahres das Zentrum Wirtschaftsmediation gegründet. „Wir arbeiten immer in Co-Mediation, also zu zweit. Auch das gehört zur Kultur eines Unternehmens: zu wissen, wie man mit Konflikten umgeht“, beschreibt Erler, der selbst diplomierter Mediator ist. Die weiteren Schwerpunkte der Culture Experts liegen im Bereich Unternehmensführung, Unternehmensphilosophie und Unternehmensvision. Im Bereich Persönlichkeits- und Teamentwicklung werden auch alternative Beratungs- und Coachingmethoden, wie zum Beispiel Pferde- und Klettertherapie, angeboten.

»Weitere Informationen: Culture Experts

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!