WK und Land schnüren Tiroler Unterstützungsfonds

Die WK Tirol und das Land stellen im Zuge ihres Corona-Unterstützungsfonds je vier Millionen Euro zur Verfügung, um Betrieben mit Umsatzeinbußen zwischen 25 und 40 Prozent schnell und unbürokratisch zu helfen.

Altes Wissen lebendig gemacht: handgemachter Sirup aus Innsbruck

Nikolaus und Ariane Leuprecht produzieren unter dem Namen „nako“ Sirup aus Mate, Zirbe und diversen Früchten und Kräutern. Hergestellt wird alles händisch in ihrer Produktion in Thaur.

Das Comeback der Wirtschaft und der steinige Weg zurück

Covid-19 hat der Wirtschaft einen argen Dämpfer verpasst. Doch jetzt gibt es erste positive Entwicklungen und es ist Licht am Ende des Tunnels erkennbar. Einfach ist das Comeback nicht – aber mit den richtigen Impulsen der Politik machbar.

Wagner‘sche ist Cirque du Soleil des Buchhandels

Seit 1639 gehen in der Innsbrucker Traditionsbuchhandlung Wagner‘sche Bücher über den Ladentisch. Neu ist das Konzept, mit dem Inhaber und Geschäftsführer Markus Renk seine Kunden überzeugen will: Er möchte den Buchhandel emotional

Digitalisierung: Mit Bandbreite in die Zukunft

Mit dem Corona-Vorschlaghammer wurde bewusst, dass ohne Breitband gar nichts mehr geht, mit entsprechenden Bandbreiten aber extrem viel Neues möglich ist. Die Tiroler Arbeitswelt wird sich durch die Digitalisierung verändern.

Maskenpflicht: Lockerungen für Gastro-Mitarbeiter nötig

Warum gilt für Mitarbeiter im Handel keine Maskenpflicht mehr, in der Gastronomie aber schon? Obmann Alois Rainer fordert ein Ende dieser Ungerechtigkeit.