Coding4Kids – Ferienbetreuung und Nachwuchsförderung

Von 3. bis 7. August wird die WK-Bezirksstelle Landeck Austragungsort der beliebten Coding4Kids-Workshops. Nach den großen Erfolgen in den letzten beiden Jahren ist der Andrang auf die Kurse für Kinder und Jugendliche auch diesen Sommer wieder groß.

Coding4Kids ist eine ehrenamtliche Initiative, die Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren die Möglichkeit gibt, auf spielerischem Weg in die Welt der IT, Programmierung und Digitalisierung einzutauchen und erste Kompetenzen in diesem Bereich zu erlernen. Dabei erhalten sie in einem einwöchigen Workshop in den Sommerferien eine Einführung in die Grundlagen der Computerprogrammierung. Sie können ihre eigenen Ideen für Computerspiele mit der Unterstützung engagierter Trainer entwickeln.

Die Tiroler Wirtschaftskammer unterstützt Coding4Kids seit dem Start des Projektes. „In den digitalen Technologien liegt die Zukunft. Wir leisten in der Wirtschaftskammer einen aktiven Beitrag, um unsere Jugend auf diese Zukunft vorzubereiten – und das macht auch noch großen Spaß!“ so Bezirksstellenleiter Otmar Ladner.

Coding4Kids trägt zur digitalen Kompetenz bei

Die Kurse in Landeck werden durch eine Kooperation von Coding4Kids mit der DigBiz HAK Imst ermöglicht. Claudio Landerer von der DigBiz HAK: „Im Rahmen der Coding4Kids-Initiative sehen wir unsere Aufgabe deshalb darin, junge Menschen spielerisch an einige zentrale Ideen der Informatik heranzuführen. Diese Erfahrung soll eine wichtige Grundlage für anstehende Entscheidungen zum weiteren Bildungsweg der TeilnehmerInnen sein.“

WK-Bezirksobmann Michael Gitterle, dem das Thema Digitalisierung sehr am Herzen liegt, betont: „Digitalisierung spielt in allen Wirtschaftsbereichen eine große Bedeutung. Wenn wir hier schon früh das Interesse der Kinder und Jugendlichen wecken können, leisten wir einen wertvollen Beitrag für die Zukunft. Coding4Kids trägt dazu bei, die digitale Kompetenz der Kids zu erhöhen und legt vielleicht auch den Grundstein für die ein oder andere IT-Karriere“, hofft Gitterle.

Und so können trotz Corona auch heuer wieder Kids in Landeck die Welt der Digitalisierung für sich entdecken. Die entstandenen Computerspiele und technischen Projekte werden zum Schluss der Ferienwoche der gesamten Gruppe sowie interessierten Eltern und Familienangehörigen präsentiert.

Tirolweit wird es im Sommer 2020 im Rahmen von Coding4Kids kostenlose Wochenkurse für hunderte Kinder geben und spielerische Begeisterung für Zukunftsthemen vermitteln. Mehr Infos unter: www.coding4kids.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!