Härtefallfonds der Phase 1: Über 12 Millionen Euro ausbezahlt

Der Härtefallfonds der Phase 1 wurde stark in Anspruch genommen. Bis zum 17. April früh wurden unter wko.at/haertefall-fonds rund 14.100 Anträge in Tirol eingereicht.

Davon konnten bereits rund 90 Prozent positiv abgeschlossen und zur Auszahlung gebracht werden – das sind insgesamt 12.087.000 Euro. Der Härtefallfonds richtet sich insbesondere an Selbstständige, Freie Dienstnehmer, Ein-Personen-Unternehmer und Kleinunternehmer mit weniger als zehn Mitarbeitern. Auch Künstler, Trainer, Berater oder Therapeuten sollen so aufgefangen werden. „Wer schnell hilft, hilft doppelt. Wir haben diese Förderungen im Auftrag des Bundes abgeschlossen und es geschafft, die richtige Mischung zwischen Schnelligkeit und der nötigen Qualität zu treffen. Ziel war es, mit den Förderungen des Härtefallfonds den betroffenen Betrieben und Organisationen durch die Krise zu helfen. Wir haben schnell reagiert und gearbeitet“, erklärt Christoph Walser, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer.

Anträge nach Branchen

Nach Branchen aufgeteilt wurden die meisten Anträge von der Sparte „Gewerbe und Handwerk“ (3.587), gefolgt von „Tourismus/Gastronomie“ (2.817), dem „Handel“ mit 1.636 Anträgen sowie der Branche „Soziales/Gesundheit/Pflege“ (1.559) gestellt. „Die Mitarbeiter der Tiroler Wirtschaftskammer haben seit Wochen so gut wie rund um die Uhr gearbeitet, um die Tiroler Unternehmer zu unterstützen und alles unternommen, dass die Förderwerber rasch und unbürokratisch zu ihrer Unterstützung kommen. Darauf bin ich unheimlich stolz“, freut sich Evelyn Geiger-Anker, Direktorin der Tiroler Wirtschaftskammer.

Info-Hotline und Infopoint

Ganz zentral sind auch die Info-Hotlines der Tiroler Wirtschaftskammer, die in den letzten vier Wochen fast rund um die Uhr besetzt waren. So wurden von den Mitarbeitern der Tiroler Wirtschaftskammer 67.195 externe Anrufe, 26.918 Anrufer in der Info-Hotline 1111 und 5.755 Anrufer in der Hotline 2424 zum Härtefallfonds entgegengenommen. „Zudem haben wir tausende Mails von unseren Mitgliedsbetrieben bekommen, die auch bearbeitet wurden“, so Geiger-Anker.

Auf dem Infopoint der  Wirtschaftsakmmer WKO.at/corona wuden in den letzten 28 Tagen 1,15 Millionen Zugriffe aus Tirol verzeichnet. Das ist ein Zuwachs von rund 80 Prozent. „Unsere Mitglieder wurden stündlich upgedatet. Bei ständiger Veränderung braucht es eine Plattform, auf welcher die relevantesten Informationen auf einen Blick zur Verfügung stehen. Wir haben auf Hochdruck und mit Engagement gearbeitet und somit Vertrauen geschaffen“, erklärt die Direktorin der WK Tirol. So konnten in den letzten 28 Tagen auch auf dem Facebook-Kanal der Tiroler Wirtschaftskammer 2.500 schriftliche Kundenkontakte verzeichnet werden. Um mehr Transparenz und bessere Kommunikation zu ermöglichen, wurde auch der Livestream #zammredn ins Leben gerufen. Hier können Mitglieder der jeweiligen Fachgruppen und Interessierte direkt mit dem Obmann aktuelle Fragen per Livechat klären. Zwei Livestreams gingen auf dem Facebook-Kanal der Tiroler Wirtschaftskammer bereits online, zwei weitere sind für die kommende Woche geplant.

Härtefallfonds der Phase 2

Mit Montag 20. April startet die Phase 2 des Härtefallfonds mit neuen Kriterien.  So wird unter anderem der Kreis der Berechtigten durch eine Lockerung der Zugangsvoraussetzungen erweitert. „Die Regierung reagiert damit auf unsere Anregungen, denn alle die Hilfe brauchen, müssen auch Hilfe bekommen“, so Präsident Christoph Walser.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!