Wirtschaftskammer Tirol: Was zählt, ist Leistung

Die Tiroler Wirtschaftskammer versteht sich als Anwalt und Dienstleister für die heimischen Betriebe. Ein Blick auf einige wichtige Kennzahlen zeigt, wie umfassend das Serviceangebot für die Tiroler Unternehmen ist.

Die Wirtschaftskammer als „Amt“ – das war einmal. In den letzten Jahren ist der Umbau zu einem serviceorientierten Dienstleistungsunternehmen erfolgt. Der in der Öffentlichkeit sichtbarste Bereich des Leistungsspektrums der Wirtschaftskammer ist die Interessenvertretung. Die WK Tirol setzt sich als Anwalt ihrer rund 47.000 aktiven Mitgliedsbetriebe dafür ein, dass die gesetzlichen Rahmenbedingungen unternehmerfreundlich gestaltet werden – etwa im Rahmen von 430 jährlichen Gesetzesbegutachtungen. „Ein aktueller Erfolg für die Unternehmer sind zahlreiche Passagen im Regierungsübereinkommen, welche die Handschrift der Wirtschaftskammer tragen“, freut sich WK-Präsident Christoph Walser.

Wirtschaftskammer-Service rund ums Jahr

In der Servicepalette, dem zweiten Kernbereich, hat es in den letzten Jahren umfassende Erweiterungen gegeben. Im Jahr 2019 gab es rund 60.000 Kontakte mit Mitgliedsbetrieben. Die Wirtschaftskammer übernimmt mit ihren Juristen beispielsweise arbeitsgerichtliche Vertretungen und berät bei Betriebsanlagengenehmigungen. Im vergangenen Jahr fanden im Arbeitsrecht mehr als 3.700 Beratungen statt, im Gewerberecht knapp 4.850. Im Gründerservice in Innsbruck, in den Bezirksstellen und den Fachgruppen wurden über 6.000 Gründungsberatungen durchgeführt. „Über die individuelle Beratung hinaus gibt es jede Menge Informationen aus erster Hand für die Tiroler Unternehmer – über die verschiedensten Medienkanäle der WK Tirol sowie im Zuge der jährlich rund 1.200 Veranstaltungen“, erklärt WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker.

Der dritte Kernbereich der WK Tirol liegt in der Aus- und Weiterbildung. Am Bildungscampus der Wirtschaftskammer sind das WIFI, die Bildungsabteilung und das Bildungsconsulting angesiedelt. Das WIFI Tirol ist die unumstrittene Nummer 1 in der beruflichen Erwachsenenbildung und hat im letzten Jahr rund 3.400 Kurse mit mehr als 35.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt. Nicht nur die Quantität, auch die Qualität der Bildungsangebote für Mitarbeiter und Führungskräfte quer durch alle Branchen überzeugt: Die Weiterempfehlungsrate der WIFI-Kunden liegt bei 95 Prozent.

Die Bildungsabteilung ist der Spezialist in allen Fragen rund um die duale Ausbildung. Im Jahr 2019 wurden mehr als 3.300 Teilnehmer bei Meister- und Befähigungsprüfungen in 65 Berufen verzeichnet. Dazu wurden knapp 5.400 Lehrabschluss­prüfungen durchgeführt. Mit diesem umfangreichen Angebot liegt die WK Tirol an der Spitze in Österreich. Dazu kommt die Organisation und Durchführung der Lehrlingswettbewerbe „Tyrol Skills“, bei denen im letzten Jahr über 3.200 Lehrlinge angetreten sind.

Kompetenzen der Zukunft

Das Bildungsconsulting komplettiert das Angebot für die Betriebe. Das umfassende Programm hilft dabei, die Talente des Landes zu entdecken, Jugendlichen Orientierung für ihre Berufswahl zu bieten, Personal zu entwickeln und die Kompetenzen der Zukunft zu gestalten. Das Bildungsconsulting begleitete im Jahr 2019 mehr als 10.000 Jugendliche in der Berufsorientierung und führte 2.000 Beratungen für Erwachsene durch.

Laufende Mitgliederbefragungen stellen sicher, dass die Serviceangebote parallel zu den aktuellen Anforderungen der Betriebe weiterentwickelt werden. Im Vergleich mit anderen Länderkammern befindet sich die Tiroler Wirtschaftskammer in sämtlichen Kategorien im Spitzenfeld, bei der Leistungsorientierung und der Transparenz liegt Tirol sogar auf Platz 1 in Österreich. „Auch in Zukunft wird der Kundennutzen für unsere Mitgliedsbetriebe den Maßstab unserer Arbeit bilden“, betont WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker.

Leistungen der Tiroler Wirtschaftskammer

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!