Christoph Walser: “Österreich zurück an die Spitze führen”

Das Wahlergebnis ist der klare Auftrag, weitere wirtschaftspolitische Impulse zu setzen. Damit kann Österreich wieder an das internationale Spitzenfeld anschließen, ist Christoph Walser überzeugt.

Nach einem inhaltsleeren, dafür aber umso untergriffigeren Wahlkampf hat Österreich endlich gewählt. Der gestrige Wahltag hat Klarheit geschaffen und den Weg für die Zukunft frei gemacht. “Die Übergangsregierung hat gemacht, was sie soll: verwalten. Jetzt braucht es eine mutige Regierung, die sich wieder ans Gestalten macht und die Weichen für die nächsten Jahre stellt”, erklärt WK-Präsident Christoph Walser. “Das Wahlergebnis ist ein eindeutiger Auftrag für die Fortsetzung des Erfolgskurses, den Sebastian Kurz eingeschlagen hat. Bremser, unfaire Methoden und unsaubere Machenschaften wurden abgewählt”, erklärt Walser.

Für den WK-Präsidenten geht es jetzt darum, mit einem soliden Partner jene Themen anzugehen, die den Betrieben unter den Nägeln brennen. Eine Umfrage unter Tiroler Unternehmerinnen und Unternehmern hat gezeigt, dass eine Steuerentlastung (72 %), weniger Bürokratie (67 %) und eine Lohnnebenkostensenkung (60 %) zu den dringendsten Anliegen der heimischen Firmen zählen. Eine moderne Klima- und Umweltpolitik mit Anreizen und Augenmaß steht ebenfalls ganz oben auf der Prioritätenliste der heimischen Wirtschaft.

“Der wirtschaftsfreundliche Kurs der letzten Regierung hat sich in einer guten Stimmung mit ausgezeichneter Auftragslage und Vollbeschäftigung niedergeschlagen. Es ist jetzt in Zeiten nachlassender Konjunktur umso wichtiger, diese Richtung beizubehalten und die Aufräumarbeiten nach Jahrzehnten des von der Großen Koalition verursachten Stillstands fortzusetzen. Das gestrige Wahlergebnis schafft die besten Voraussetzungen, um Österreich vom internationalen Mittelfeld zurück an die Spitze zu führen”, betont Walser.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!