Junge Wirtschaft Landeck on fire

Die Alpenkohlen glühten und für die Gäste hieß es ran an den Grill: Unter dem Motto “JW on fire” lud das Team der Jungen Wirtschaft Landeck zu einem Netzwerkabend der besonderen Art.

Die ersten sonnigen Frühlingstage halten nach einer tollen Skisaison langsam Einzug – Sonnenschirme, Gartenmöbel und Grill werden mit Vorfreude auf gesellige Abende auf Terrassen und in Gärten aus dem Keller geschleppt.

Kürzlich fanden sich zahlreiche interessierte Besucher zu der Veranstaltung “JW on fire” Wirtschaftskammer Landeck ein – witterungsbedingt im festlich dekorierten Stadtsaal. Die Gäste erschienen, nicht ahnend gleich selbst bei der Zubereitung des Menüs mithelfen zu dürfen erschienen.

Neben den engagierten Jungunternehmern und Spitzenfunktionären der Wirtschaftskammer war auch Nationalrätin Elisabeth Pfurtscheller unter den Gästen. Gleich zu Beginn durften die Besucherinnen und Besucher die drei innovativen Köpfe der Alpenkohle GmbH näher kennen lernen.

Smartes Start-up – Alpenkohle GmbH stellt sich vor

Die im Februar 2019 von Benjamin Hupfauf, Marc Koch und Michael Kraxner gegründete Firma “Alpenkohle” mit Sitz in Fließ hat sich auf die Produktion und den Handel mit Grillkohle und Holzkohlebriketts ganz unter dem Motto „natürlich – regional – nachhaltig“ spezialisiert. Mit diesem innovativen Lifestyleprodukt sind sie die ersten Anbieter am Markt. Welches Produkt verbirgt sich hinter der patentierten Marke? Die 100 Prozent natürliche Grillholzkohle wird aus Holz, das bereits für die Erzeugung von nachhaltiger Wärme und Strom gesorgt hat, gewonnen. Somit wird kein einziger Baum nur für die Erzeugung der Kohle gefällt.

Alle Teilnehmer “on fire”

Nach der beeindruckenden Firmenpräsentation durch Benjamin Hupfauf durften die Gäste beim gemeinsamen Vorbereiten der Grillzutaten ihr Können unter Beweis stellen. Ein großes Danke gab es auch an die Tiroler Wirtschaftskammer – insbesondere an das Team der Bezirksstelle Landeck – für die Unterstützung und Beratung während der Unternehmensgründung. Doch wer ein echter Gourmet am Rost sein will, muss einiges beachten. Tipps und Tricks wie der perfekte Grillabend auch zu Hause gelingt, gab es von den Profis JW-Obmann Patrick Schwarz und Markus Gmundner von der Catering Schwarz KG. Auf dem Rost wurde die Kohle auf Herz und Nieren geprüft und konnte alle Teilnehmer überzeugen. Verwöhnt durch heimische Spezialitäten fand der gesellige Netzwerkabend einen schönen Ausklang.

JW on fire: Markus Gmundner, NR Elisabeth Pfurtscheller, Marc Koch, Benjamin Hupfauf (hinten v.l.n.r.) und WK-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner und JW-Obmann Patrick Schwarz (vorne v.l.n.r.).

JW on fire: Markus Gmundner, NR Elisabeth Pfurtscheller, Marc Koch, Benjamin Hupfauf (hinten v.l.n.r.) und WK-Bezirksstellenleiter Otmar Ladner und JW-Obmann Patrick Schwarz (vorne v.l.n.r.).

 

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!