Berufs-Festivals 2019: Berufe zum Anfassen

Viele absolvierte Schnuppertage und begonnene Lehrstellen zeigen den Erfolg des Berufs-Festivals, das auch dieses Jahr wieder in den Räumlichkeiten der WK Innsbruck über die Bühne geht.

Gemeinsam mit dem Bildungsconsulting der Tiroler Wirtschaftskammer veranstaltet die Bezirksstelle Innsbruck-Stadt/Land auch dieses Jahr wieder von 2. bis 4. April das Berufs-Festival. Ganz nach dem Motto “Berufe zum Anfassen” präsentieren zahlreiche Unternehmen ihre Tätigkeiten den Schülerinnen und Schülern der 7. Schulstufe beider Bezirke, um die Lehrlinge von morgen zu finden.

“Praktische Berufsorientierung ist für Jugendliche besonders wichtig. Denn erst, wenn sie sich über ihre Interessen, Fähigkeiten und Talente bewusst sind, können sie gemeinsam mit ihren Eltern die richtige Berufsentscheidung treffen”, sind sich die Bezirksobleute Karl Ischia (Innsbruck Stadt) und Patrick Weber (Innsbruck Land) einig. Daher steht beim heurigen Berufs-Festival wieder das praktische Kennenlernen der Berufe im Vordergrund und die 24 Aussteller-Firmen legen sich erneut ins Zeug, um die Infopoints interessant und abwechslungsreich zu gestalten. An den Ständen können die teilnehmenden Schüler selbst aktiv werden und Tätigkeiten aus den Bereichen Metallbau, Elektrotechnik, Handel, Elektronik, Bau sowie Gastronomie und viele mehr selbst ausprobieren und dabei herausfinden, was zu ihnen passt.

Präsentiert werden über 40 verschiedene Berufe von Lehrlingen und Mitarbeitern der beteiligten Firmen. Mehr als 600 Jugendliche nutzen die Gelegenheit, in die verschiedenen Lehrberufe hineinzuschnuppern und holen sich wertvolle Tipps aus erster Hand. „Es ist einprägsam und spannend, wenn die Jugendlichen selbst Tätigkeiten ausprobieren und in Kontakt mit Betrieben kommen. Durch das Berufs-Festival und die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen wird dies ermöglicht“, so die Bezirksobleute.

Besuchten das Berufs-Festival in Innsbruck: Adi Rauscher (Bezirksausschuss Innsbruck), Wolfgang Haslwanter (Bildungsdirektion Tirol), Patrick Weber (Bezirksobmann Innsbruck Land), Felix Kranebitter (Bezirksstelle Innsbruck Stadt/Land), Tanja Köhler (Bildungsconsulting), Markus Abart (Bildungsconculting), Karl Ischia (Bezirksobmann Innsbruck Stadt) und Bezirksstellenleiter Stefan Wanner (v.l.).

Besuchten das Berufs-Festival in Innsbruck: Adi Rauscher (Bezirksausschuss Innsbruck), Wolfgang Haslwanter (Bildungsdirektion Tirol), Patrick Weber (Bezirksobmann Innsbruck Land), Felix Kranebitter (Bezirksstelle Innsbruck Stadt/Land), Tanja Köhler (Bildungsconsulting), Markus Abart (Bildungsconculting), Karl Ischia (Bezirksobmann Innsbruck Stadt) und Bezirksstellenleiter Stefan Wanner (v.l.).

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!