Betrugsfirmen: Null Toleranz bei krummen Geschäften

Achtung Falle! Immer wieder versuchen Betrugsfirmen ihr Glück am Standort Tirol und nehmen Private und Betriebe ins Visier. Die WK geht energisch gegen faule Tricks vor und zieht alle Register – bis hin zur Strafanzeige.

Die Beziehung zwischen Kunden und Firmen setzt ein Vertrauensverhältnis voraus. Auf dieser Basis lassen sich seriöse Leistungen und Gegenleistungen erbringen. Doch immer wieder versuchen – häufig ausländische – Betrugsfirmen, dieses Grundvertrauen auszunutzen und Gutgläubige zu schädigen. Das betrifft nicht nur Privatpersonen, auch Betriebe sind Ziel dieser unfairen Attacken. Fast täglich melden sich Firmen, die Einträge in Branchen-, Telefon- und ähnliche Register anbieten. Sehr häufig stecken hinter diesen Registrierungen Schwindelfirmen, die gar nicht daran denken, eine Leis-tung zu erbringen, und es nur aufs Geld abgesehen haben. „In diesen Fällen werden zwischen 300 und 1.000 Euro für dubiose Einträge in irgendwelche Regis­ter oder Datenbanken verlangt. Oft wird dabei ein offizieller Charakter vorgetäuscht“, erklärt die Leiterin der Abteilung Wirtschaftsrecht in der WK Tirol, Catharina Jahn.

Strafanzeigen eingebracht

Doch die Wirtschaftskammer Tirol warnt nicht nur eindringlich vor derartigen Praktiken, sie geht auch mit allen rechtlichen Mitteln offensiv dagegen vor. Aktuell wurden drei Strafanzeigen gegen Betrugsfirmen bei der Staatsanwaltschaft eingebracht. „Die Täter sollen spüren, dass der Standort Tirol kein gutes Pflaster für schäbige Tricks ist. Die Mischung aus Aufklärung, Beratung und Strafverfolgung macht es für Betrüger zusehends unattraktiv, in Tirol auf die Suche nach potenziellen Opfern zu gehen“, ist Jahn überzeugt.

Die Rechtsexpertin rät, dubiose Angebote genau zu überprüfen, egal ob sie per Post, Mail oder Telefon einlangen, auch wenn die Schreiben aussehen, als ob sie von einer Behörde kommen. „Lesen Sie unbedingt das Kleingedruckte durch. Hier werden oft die hohen Kosten oder lange Bindungsfristen versteckt. Und hier sieht man auch, dass es sich um ein reines Angebot und nicht um eine öffentliche verpflich­tende Eintragung handelt, wie oberflächlich vorgespielt wird“, so Jahn.

Anfechtung aussichtsreich

Im hektischen Alltagsgeschäft kann es schon passieren, dass die eigentliche Absicht hinter derartigen Zuschriften nicht sofort erkannt wird. Die Wirtschaftskammer vermutet eine hohe Dunkelziffer. Häufig wird auch angenommen, es lasse sich ohnehin nichts mehr machen, wenn bereits eine Unterzeichnung erfolgt ist. „Stimmt nicht“, erklärt Jahn. Sollte vorschnell unterschrieben worden sein, gibt es immer noch gute Chancen: Diese Verträge können oft wegen Irrtums angefochten werden, da bei genauer Prüfung deren betrügerischer Hintergrund offenkundig ist. Catharina Jahn rät: „Wenn Sie auf eine Betrugsmasche hereingefallen sind, kontaktieren Sie uns möglichst schnell und zahlen Sie auf keinen Fall. Wir gehen energisch gegen solche Firmen vor und erreichen oft eine Stornierung.“ Ob es sich um zwielichtige Schlüsseldienste, um Tricks mit Erlagscheinen oder um dubiose Eintragungen handelt – die Wirtschaftskammer Tirol hat in diesen Fällen null Toleranz und geht mit aller Härte gegen unsaubere Praktiken vor.

 

Weitere Informationen:
Kontakt:
Mag. Catharina Jahn Wirtschaftsrecht
Steuerrecht und Umwelt
05 90 90 5-1270
catharina.jahn@wktirol.at
WKO.at/tirol/wirtschaftsrecht
Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!