138 Unternehmen im Bezirk Landeck gegründet!

Der Gründergeist in Tirol ist weiterhin deutlich zu spüren: Exakt 138 Neugründer wagten 2018 im Bezirk Landeck den Sprung in die Selbstständigkeit, nach wie vor ein sehr hohes Niveau.

Der Gründergeist in Tirol ist weiterhin deutlich zu spüren: Exakt 138 Neugründer wagten 2018 im Bezirk Landeck den Sprung in die Selbstständigkeit, nach wie vor ein sehr hohes Niveau. „Jungunternehmer sind mutig und offen für ständige Veränderungen. Vor allem im Zeitalter der Digitalisierung ist das eine Grundvoraussetzung. Innovative Technologien, die ganz neue Möglichkeiten in Marketing, Vertrieb und Produktion eröffnen, sind eine Chance für die Unternehmer“, freut sich Bezirksobmann KommR Anton Prantauer.

Wichtigste Servicestellen für den Unternehmensstart bleiben die Beratungsleistungen der Bezirksstellen und das Gründerservice der Tiroler Wirtschaftskammer. Bei uns in der Bezirksstelle finden Gründer ein umfassendes Informationsangebot und schätzen dieses auch“, so Prantauer. Das Angebot reicht von persönlichen Erstberatungsgesprächen über Steuersprechtage bis hin zum Gründer Cafe mit Bezirksstellenleiter Otmar Ladner – alles kostenlos und unverbindlich für die angehenden Jungunternehmerinnen und –unternehmer.

Gründer haben Mut zum Risiko

Das Durchschnittsalter eines Neugründers beträgt in Tirol knapp 39 Jahre. Bei der geschlechtsspezifischen Auswertung der Gründungsstatistik zeigt sich deutlich, dass Tirols Gründerinnen mit 52,3 Prozent einen Schritt voraus sind. Dennoch setzt lediglich ein Bruchteil aller Gründer mit einer innovativen und zukunftsorientierten Idee sein Vorhaben in die Tat um. Genau hier setzt das neues Projekt „Zukunft Unternehmertum Bezirk Landeck“ an. Kern des Projekts ist die Begleitung und Betreuung der Gründer in der Gründungs- und Nachgründungsphase. „Gerade der Zeitraum der Realisierung der Idee ist oft sehr schwierig, da wollen wir nachthaltig unterstützen“, betont Bezirksstellenleiter Otmar Ladner.

Ehrgeizige Neugründerin aus Tösens

Elisabeth Sturm war 2019 eine der ersten, die das Team der Wirtschaftskammer Landeck auf dem Weg in die Selbständigkeit beraten und begleiten durfte. Mit ihrer Unternehmensberatung „GipfelSturm“ hat sich die junge Dame aus Tösens zur Aufgabe gesetzt, mit innovativen Kommunikationsstrategien und Marketing-Tools Unternehmen langfristig zu mehr Erfolg und Gewinn zu verhelfen. Durch ihr Studium der Kommunikationswissenschaft, ihrem Masterabschluss in Unternehmenskommunikation und Public Relations sowie ihrer Tätigkeit als Marketing- und PR-Managerin bei Plangger Delikatessen bringt sie das nötige Know-how dafür mit.

Unter dem Motto: „Gemeinsam zum Gipfel des Erfolges!“ will Elisabeth Sturm mit ihren Kunden den Weg nach oben meistern und die gesteckten Ziele erreichen.

Unter dem Motto: „Gemeinsam zum Gipfel des Erfolges!“ will Elisabeth Sturm mit ihren Kunden den Weg nach oben meistern und die gesteckten Ziele erreichen. Foto: WK Landeck

»Weitere Informationen: Gründerworkshops in ganz Tirol

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!