Österreichisches Koch-Nationalteam ist Weltmeister

Das Jugend-Nationalteam des Österreichischen Kochverbandes hat beim Culinary World Cup in Luxemburg den Weltmeistertitel gewonnen und darf sich die nächsten vier Jahre Kochweltmeister nennen.

Beim Culinary World Cup in Luxemburg bewies das Jugend Nationalteam des Österreichischen Kochverbandes, dass sie die Besten der Besten sind und errangen in der Gesamtwertung den Weltmeistertitel und zweimal Gold bei den Bewerben. Damit ist Österreich seit über 24 Jahren wieder Kochweltmeister.

Für Mike P. Pansi, Präsident des Verbands der Köche Österreichs, eine absolute Glanzleistung: „Österreich zählt nach über einem Vierteljahrhundert wieder zur kulinarischen Weltspitze und hat die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Erstmals erhielt ein österreichisches Jugendnationalteam den WM-Titel. Diese Leistung ist großartig und nicht in Worte zu fassen – und das obwohl wir mit dem vergleichsweise minimalsten Nationen-Budget angetreten sind, da wir keine Unterstützung aus öffentlicher Hand oder von Stakeholdern haben. Ich wage zu behaupten, dass dies die stärkste Leistung eines Nationalteams aus Österreich ist, die bisher jemals erbracht wurde.“

Heiliger Gral der Köche

Das Team bestehend aus Thomas Penz (Hotel Penz, Innsbruck), Michael Ploner (Hotel Central, Nauders), Manuel Hammerl (Landhaus Bacher, Mautern), Celino Waldner (Hangar 7, Salzburg) und Agnes Karrasch (Steirereck, Wien) mit Teamchef Philipp Stohner und Trainer Alexander Forbes Junior überzeugte die Jury und holte sich so den „heiligen Gral der Köche“.

Der Culinary World Cup in Luxemburg zählt zu den Weltweit drei größten Kochwettbewerben. 75 Nationen mit über 2000 Köchen nahmen dieses Jahr an fünf Wettbewerbstagen teil.

Bild oben: Das siegreiche österreichische Koch Nationalteam mit Teamchef Philipp Stohner und Trainer Alexander Forbes Junior.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!