Vier Mal Gold für Tirol bei den AustrianSkills

Bei den AustrianSkills, die Ende November in Salzburg stattfanden, gab es für die Tiroler Teilnehmer Grund zur Freude. Insgesamt neun Auszeichnungen konnten die jungen Fachkräfte für sich verbuchen, vier davon in Gold.

Einen wahren Medaillenregen konnten die Tiroler Teilnehmer bei den AustrianSkills, den österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe, verzeichnen. In den mehrtägigen Wettbewerben traten knapp 400 Fachkräfte in 39 Bewerben gegen ihre Berufskollegen an. In vier Kategorien konnten Tiroler Teilnehmer den Sieg einheimsen und dürfen sich nun Staatsmeister ihres Berufes nennen. Neben vier Mal Gold konnten zudem noch zweimal Silber und dreimal Bronze abgeräumt werden, was in einer beeindruckenden Leistung von neun Medaillen für die Tiroler mündete.

So konnte sich bei den Gartengestaltern Johannes Schöler und Pascal Wegscheider (Gartenbau Kerschdorfer, Stumm) durchsetzen. In der Kategorie Chemie Labortechnik durfte sich Katharina Rübsamen (Sandoz Novartis, Kundl) über den ersten Platz freuen. Bei den Sanitär und Heizungstechnikern konnte sich Mathias Fill (Installationen Hofer GmbH, Wildschönau) gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Einen Tiroler Doppelsieg gab es in der Kategorie Grafik Design zu verzeichnen. Dort gewann Martin Straif (Northlight GmbH, Ampass) vor Florian Gattermair (FH Kufstein). Einen weiteren zweiten Platz gab es in der Kategorie Restaurantservice durch Johannes Aistleithner (Hotel Alpenhof Hintertux) zu verzeichnen. Den dritten Platz belegten Julia Eder (Wellnessresidenz Alpenrose, Maurach) in der Kategorie Köchin, Lukas Fellner (Mark Schrettl, Münster) bei den Spenglern und Jakob Mayer (Steinmetz Neumayr, Oberndorf) bei den Steinmetzen.

„Es war eine Freude zu sehen, auf welchem hohen Niveau und mit wie viel Einsatz unsere Fachkräfte agiert haben“, betont Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ. „In vielen Bewerben waren es ganz knappe Entscheidungen. Ich danke den über 250 österreichischen Betrieben und Schulen, die uns ihre exzellent ausgebildeten Nachwuchsfachkräfte geschickt haben.“ Die Sieger jedes Bewerbes, dürfen sich über einen Startplatz bei den WorldSkills 2019 in Russland bzw. den EuroSkills 2020 in Graz freuen und dort um den Titel des Europameisters bzw. des Weltmeisters kämpfen.

Bild oben: Die strahlenden Sieger der diesjährigen AustrianSkills.

»Weitere Informationen: AustrianSkills 2018

 

Galerie:
Platz eins in der Kategorie „Chemie Labortechnik“ konnte Katharina Rübsamen von Snadoz, Novartis aus Kundl belegen. Foto:WKÖ/SkillsAustria
Bei den Sanitär- und Heizungstechnikern konnte Mathias Fill der Installationen Hofer GmbH aus der Wildschönau den ersten Platz erringen. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Einen Doppelsieg gab es bei den Grafik Designern zu vermelden. Martin Straif von der Northlight GmbH aus Ampass holte sich den Sieg vor Florian Gattermair der FH Kufstein. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Über Platz zwei in der Kategorie Restaurantservice konnte sich Johannes Aistleithner vom Hotel Alpenhof in Hintertux freuen. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Platz drei bei den Köchen ging an Julia Eder der Wellnessresidenz Alpenrose in Maurach. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Bronze bei den Spenglern gewann Lukas Fellner der Firma Mark Schrettl in Münster. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Über einen dritten Platz bei den Steinmetzen konnte sich Jakob Mayer von Steinmetz Neumayr aus Oberndorf freuen. Foto: WKÖ/SkillsAustria
Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!