Fleidl EDV – Service rund um die Uhr

Fleidl EDV bietet seit knapp 20 Jahren kompetente Beratung und Reparaturservice für Hardware im Zillertal. Im dazugehörigen Shop ist alles erhältlich was das Elektronikherz begehrt.

Johann Fleidl und Christoph Würtl gründeten im Jahr 2000 gemeinsam das Unternehmen Würtl&Fleidl EDV. „Eigentlich führte mein Vater ein Planungsbüro, doch laufend beklagten sich Kunden aus der Baubranche bei ihm darüber, dass sie niemanden für ihre Computerwartungen finden. Deshalb stellte er hin und wieder einen seiner technisch sehr begabten Mitarbeiter zur Verfügung, um in anderen Betrieben Geräte zu reparieren oder zu warten. Da er diese Tätigkeiten jedoch nicht als Planungsleistung in Rechnung stellen konnte, begann er zusammen mit seinem engagierten Angestellten einen eigenen Betrieb auf die Beine zu stellen”, erzählt Andreas Fleidl von den Anfängen.

Andreas Fleidl interessierte sich immer schon brennend für alles, was mit Computern zu tun hat. Und so war es nicht weiter verwunderlich, dass er bald darauf die Lehre zum EDV-Techniker absolvierte und in den väterlichen Betrieb einstieg. Als jedoch die Schließung dessen im Raum stand, da Johann Fleidl in Pension ging und Christoph Würtl sich dazu entschloss, technische Reparaturen nur noch als Hobby weiterzubetreiben, zögerte Andreas Fleidl nicht lange: „Ich beschloss kurzerhand das Unternehmen zu übernehmen und die beiden Gründer waren darüber hocherfreut. Die Umfirmierung und die Namensänderung in Fleidl EDV ging daher schnell vonstatten.”

Kundenorientierte Beratung

Knapp acht Jahre sind seither vergangen, in denen Fleidl den Betrieb nicht nur ausgebaut, sondern auch um ein eigenes Geschäft in Mayerhofen erweitert hat. „Unser täglich Brot ist die Betreuung und Wartung der Hardware unserer Kunden, dazu gehören komplette Netzwerke sowie Server und natürlich auch Endgeräte. Standardprogramme werden von meinem Team ebenso gewartet, um branchenspezifische Anwendungen müssen sich die jeweiligen Betriebe aber selbst kümmern.” Fleidl bringt mittlerweile natürlich eine gewisse Erfahrung mit und gibt Kunden sehr wohl Empfehlungen: „Wenn ich bei Softwareprogrammen Ratschläge gebe, dann mache ich das aus gutem Grund und mit reinem Gewissen. Ich will Interessenten richtig beraten und nichts andrehen, von dem ich selbst nicht 100%ig überzeugt bin.”

Die Hotellerie ist Fleidls Hauptkundenstamm, aber auch einige Vereine und vor allem sehr viele Private werden serviciert. „Wir arbeiten nur auf Zuruf und verrechnen je nach Aufwand, das heißt: Wir schreiben keinen fixen Wartungsvertrag vor, was von unseren Abnehmern als sehr positiv angenommen wird. Unser Notdienst ist telefonisch 24 Stunden am Tag erreichbar, nach einer kurzen Schilderung der Lage, erkenne ich einen Notfall meist sofort und brauche dann höchstens ein bis zwei Stunden, um vor Ort sein zu können.”

Fleidl springt auf Digitalisierungs-Zug auf

Im Shop, der vor drei Jahren eröffnet wurde, können Laptops, Tablets, Notebooks sowie Mobiltelefone erworben und Handyverträge abgeschlossen werden. Außerdem stehen den Kunden als Anlaufstelle fixe Uhrzeiten zur Verfügung, in denen Geräte für Reparaturen abgeholt oder entgegengenommen werden können. „Das Geschäft war nicht von Anfang an geplant, da man in diesem Sektor nichts auf Kommission bekommt, musste ich viel investieren. Gleichzeitig ist die Branche so schnelllebig, dass die Geräte bald wieder veraltet sind. Doch unsere privaten Stammkunden sind immer häufiger zu uns ins Büro gekommen, um Kleinigkeiten wie Druckerpatronen oder sonstige Ersatzteile zu erwerben, sodass wir uns schlussendlich doch zu einem konstanten Verkaufsstand entschlossen haben.”

Die derzeit stattfindende Digitalisierung schreitet schnell voran. Der Otto Normalverbraucher kommt gar nicht mehr mit. Auch Fleidl ist sich dessen bewusst und springt zwar auf den digitalen Zug auf, doch zeitgleich achtet er darauf nicht gezwungenermaßen bei allen Neuerungen dabei zu sein. „Es gibt zwar Pläne, das Unternehmen noch weiter auszubauen und in zusätzliche Branchen beispielsweise Türschließanlagen einzusteigen, aber diese sind aktuell noch nicht spruchreif.”

Bild oben: Das Fleidl EDV-Team passt technische Lösungen den Kunden an: Andreas Fleidl (2. v. r.) gemeinsam mit Dominik Buttenhauser, Simon Eberl und Vikrant Chuke (v. l.).

»Weitere Informationen: Fleidl EDV

Fleidl EDV Shop: Von A wie Asus bis Z wie Zyxel ist alles dabei!

Fleidl EDV Shop: Von A wie Asus bis Z wie Zyxel ist alles dabei! Foto: Jakob Gruber

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!