Österreichs Fremdenführer rockten Tirol

Unter dem Motto “Tirol in Europa – Europa in Tirol” lud Antonella Placheta, Berufsgruppensprecherin der Tiroler Fremdenführer, ihre österreichischen Kollegen zum 30. Bundeskongress nach Tirol ein.

Von 6. bis 9. November 2018 trafen sich 200 austriaguides – staatlich geprüfte Fremdenführer – zum 30. Bundeskongress in der Tiroler Wirtschaftskammer in Innsbruck, um den Beruf weiterzuentwickeln, sich fortzubilden und zu vernetzen, aber auch, um Tirol zu erkunden und Tirol in die Herzen der Menschen zu tragen. Zu den hochkarätigen Referenten gehörten der ehemalige Rektor der Universität Innsbruck und frühere Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, der über die Rolle des Tourismus für Gäste wie für Einheimische sprach, und der Historiker Jörg Schwarz von der Universität München, der den aktuellen Forschungsstand zu Kaiser Maximilian I. vorstellte. Gleichzeitig haben die austriaguides aus allen österreichischen Bundesländern auf einblickreichen Exkursionen Tirols Sehenswürdigkeiten und Gastronomie kennengelernt und können damit das Oberland wie das Unterland vielen Gästen näherbringen.

Fremdenführer sind bestens vernetzt

Ein Höhepunkt dabei war die Exkursion ins Congress Centrum Alpbach, in dem alljährlich das Europäische Forum Alpbach stattfindet, das die Spitzen von Politik, Wirtschaft und Kultur vom UNO-Generalsekretär abwärts in dem kleinen Bergdorf versammelt, um über die Gegenwart und Zukunft Europas zu diskutieren. Mit dem Präsidenten des Forums Alpbach und ehemaligen Bundesminister sowie EU-Kommissar, Franz Fischler, und mit der Schwägerin des Gründers des Forums, Hanna Molden, gab es eine spannende Diskussion zum Kongress-Motto „Tirol in Europa – Europa in Tirol“. Die Berufsgruppe der austriaguides ist österreichweit wie mit den Nachbarländern bestens vernetzt. An dem Kongress nahmen führende Vorstandsmitglieder der jeweiligen Fremdenführervereine in Südtirol, Deutschland, Tschechien und Ungarn teil.

»Weitere Fotos und Kongress-Videos unter: www.austriaguides-kongress.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!