Wetter sorgt für regionale Delikatessen

Im Jahr 2017 eröffnete der Schweizer Metzgereibetrieb der Familie Wetter eine Spezialitätenwelt in Schnann. Regionalität wird dort sowohl beim Wildfleisch als auch bei allen anderen Produkten groß geschrieben.

„Fleisch ist ein wertvolles, edles Nahrungsmittel, das wir permanent fachgerecht und mit viel Herzblut und Sorgfalt veredeln”, erzählt Markus Wetter, Metzgermeister aus Leidenschaft. 1957 gründeten seine Eltern Marie-Louise und Josef Wetter in Appenzell eine Metzgerei am Schmäuslemarkt. Knapp 30 Jahre später unter der Leitung von Markus Wetter ist der Betrieb relativ schnell gewachsen. Zusätzliche Geschäfte sowie eine Produktionsstätte in Gonten erweiterten das Familienunternehmen.

Auf der Jagd in Tirols Bergen entwickelte Wetter vor einiger Zeit eine ausgeklügelte Idee: eine Genusswelt mit Wildfleischprodukten. Auf der Suche nach einem passenden Standort, entpuppte sich schlussendlich der Bezirk Landeck als strategisch richtiger Ort. Anfang 2017 eröffnete im Schnanner Gewerbegebiet die Wetter Wild Spezialitätenwelt. Tiroler Produkte treffen seither auf Delikatessen des Schweizer Heimatkantons. Bei heftigen Unwettern im heurigen Sommer wurde der Geschäftsraum allerdings fast gänzlich verwüstet. Das Team rund um Wetter und die gesamte Familie arbeiten seither auf Hochtouren am Wiederaufbau, um den Gästen möglichst schnell zur Verfügung stehen zu können.

Wetter setzt auf Regionalität

Im 200m2 großen Verkaufsraum findet sich dann bald wieder alles, was Gourmet-Herzen höherschlagen lässt. Neben selbstproduzierten Fleisch- und Wurstspezialitäten stehen auch Weine, Spirituosen, Gewürze und zahlreiche weitere Leckerbissen, ganz nach dem Motto „Erleben und genießen”, zur Auswahl. „Wir werden alles wieder so aufbauen wie vor der Katastrophe, aber leider dauert es eben seine Zeit. Von Beginn an haben wir viel Unterstützung erhalten, dafür sind wir sehr dankbar, die gesamte Abwicklung zieht sich nun aber enorm in die Länge.”

Die Spezialisierung auf Wildfleisch, das Wetter aus rund 50 Revieren vom Lechtal bis ins Gschnitztal bezieht, wird ebenfalls künftig bestehen bleiben. „Vor allem aber legen wir weiterhin großen Wert auf Regionalität. Wir produzieren von der Region für die Region und unterstützen dabei gleichzeitig heimische Bauern, indem wir für sie Schlachtungen übernehmen und ihnen das Fleisch im Anschluss entweder abkaufen oder weiterverarbeiten.”

Dritte Generation in den Startlöchern

Die edlen Produkte werden jedoch nicht nur im eigenen Laden – der übrigens kundenfreundliche sieben Tage in der Woche geöffnet hat – verkauft, sondern auch an Hotels und gastronomische Betriebe geliefert. „Wir haben einige Großkunden im Raum St. Anton, aber auch im Paznauntal oder am Sonnenplateau. Ein Teil des Wildbrets wird auch in die Schweiz geliefert”, so Wetter.

Im Moment steckt das Familienunternehmen zusätzlich inmitten der Vorbereitungen der Übergabe an die dritte Generation. Die Brüder Patrick und Marcel Wetter sind ebenso wie ihre Schwester Petra bereits im Unternehmen tätig. „Die Aufgaben sind gut verteilt und so hat jeder seinen eigenen Bereich, um den er sich kümmert. So entstehen keine Differenzen”, erklärt Patrick Wetter. Patrick führt derzeit federführend die Geschicke im Tiroler Oberland, ein kleines Delikatessengeschäft in einer der umliegenden Ferienregionen aufzubauen, wäre eines der Ziele des jungen Metzgermeisters. Vorerst steht der Aufbau der Filiale in Schnann aber definitiv im Vordergrund.

Bild oben: Die Familie Wetter hält zusammen – beruflich & privat: Patrick, Markus, Margrit, Petra und Marcel Wetter (v. l.).

»Weitere Informationen: Wetter Wild GmbH

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!