Greenstorm Mobility GmbH: Grüne Erfolgsgeschichte

Die Greenstorm Mobility GmbH sorgt seit Jahren mit innovativen Ideen am europäischen E-Mobility-Markt für Aufsehen. Mit einem einzigartigen Händlerkonzept hat sich das Start-up aus dem Tiroler Unterland jetzt den Innovationspreis 2018 in der Kategorie „Dienstleistungsinnovation“ gesichert.

„Angefangen hat alles vor fast zehn Jahren in Ellmau,“ erzählt Christian Keck, Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb/Export. „Unser Gründer Wolfgang Spieler hat 2009 begonnen, E-Bikes – damals nur 17 Stück ¬– an Hoteliers zu vermitteln und die als Gegenleistung erhaltenen Übernachtungsgutscheine online zu verkaufen.“ Das Prinzip E-Mobilität gegen Hotel-Gutscheine hat so gut funktioniert, dass sich das kleine Familienunternehmen innerhalb weniger Jahre zu einem europaweit agierenden Start-up mit knapp 50 Mitarbeitern entwickelt hat. Unter der Führung von Gründer-Sohn Philipp Zimmermann und dem Kufsteiner Hotelier Richard Hirschhuber ist das Unternehmen rasant gewachsen: Aus 300 verliehenen Rädern im Sommer 2016 wurden aktuell 7000, und für 2019 wird mit der doppelten Menge geplant.

Jeder profitiert

Das Greenstorm-Konzept geht vor allem deshalb auf, weil es für alle Beteiligten eine Win-Win-Situation darstellt: Jedes Frühjahr bekommen die Partnerhotels kostenfrei die neuesten E-Bikes und Elektroautos für ihre Gäste, während die auf der Plattform we-are.travel verkauften Gutscheine dafür sorgen, dass die Auslastung in buchungsschwachen Zeiten steigt. Am Ende der Saison kann Greenstorm dann die gebrauchten E-Bikes gewinnbringend weiterverkaufen – und der Endverbraucher zu vergleichsweise günstigen Preisen Räder in Top-Qualität erwerben.

Europaweites Händlernetzwerk

Dank des für den Innovationspreis nominierten neuen Händlerkonzeptes profitieren zusätzlich auch lokale Unternehmen. Wenn Hotels E-Bikes von Greenstorm nutzen, werden die Fachgeschäfte in der Umgebung über den Sommer von Greenstorm mit der Wartung beauftragt. Am Ende der Saison hat dann jeder dieser Partner die Option, vor Ort gebrauchte E-Bikes zu verkaufen, und für jedes verkaufte Rad bekommt er im nächsten Jahr ein nagelneues E-Bike kostenlos von Greenstorm gestellt, das über den Sommer verliehen werden kann. Mittlerweile sind 650 Händler beteiligt – zusammen mit dem Online-Shop bietet Greenstorm damit Europas größten Marketplace für gebrauchte E-Bikes.

E-Mobilität in Job und Alltag

Das Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und E-Mobilität wird bei Greenstorm auch im Arbeitsalltag gelebt. Jeder Mitarbeiter bekommt ein Job-Rad, und auch der Fuhrpark ist so grün wie möglich: „Bis auf die vier Transportfahrzeuge – für die es leider noch keine guten E-Lösungen gibt – ist bei uns wirklich alles entweder elektrisch oder mit Hybrid-Antrieb. Sonst wäre das auch wenig authentisch!“, so Keck.

Die Idee der E-Firmenflotte wird unter dem Namen „my job my bike“ auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt, die einen Beitrag zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter und zum Umweltschutz leisten wollen. Gegen eine monatliche Leihgebühr bekommen die Mitarbeiter ein eigenes E-Bike zur Nutzung, das sie am Ende des Jahres auch kaufen können. Passiert das nicht, geht das Rad zurück an Greenstorm und wird dort weiterverkauft. Für 2019 ist außerdem die Umsetzung von Cluster-Lösungen für Vereine, Hausgemeinschaften und andere Gruppen geplant. Beim sogenannten Green Share wird eine gewisse Anzahl an Rädern oder Autos zur gemeinsamen Nutzung bereitgestellt, die über eine eigene App gebucht werden können.

Internationale Anerkennung

Diese Bestrebungen, mehr Nachhaltigkeit in Tourismus und Alltag zu bringen, stoßen auch außerhalb Tirols auf Begeisterung: Mit dem Gewinn des German Innovation Awards und des Österreichischen Innovationspreis Tourismus kann Greenstorm bereits auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Freude über den Gewinn des Tiroler Innovationspreises ist trotzdem groß, wie Keck betont: „Für uns als Tiroler Unternehmen ist es die höchste Form der Auszeichnung, wenn unsere Arbeit auch in der Heimat anerkannt wird.“

» Weitere Informationen: business.greenstorm.eu

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!