Generationenwechsel: 2017 wurden in Tirol mehr als 600 Betriebe übergeben

Im Jahr 2017 gab es in Tirol genau 614 Betriebsübergaben. „Tirol ist ein Land der Unternehmer. Nicht nur die Neugründungen kurbeln den Wirtschaftsmotor an, auch erfolgreiche Betriebsübernahmen. Diese sichern nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch Know How und die Stabilität in der Tiroler Wirtschaft“, so Jürgen Bodenseer, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer, erfreut über die stabilen Zahlen.

Bestehender Kundenstock, erfahrene Mitarbeiter, bewährtes Geschäftsmodell: In manchen Branchen ist eine Betriebsnachfolge oft der klügere Weg als die Neugründung eines Unternehmens. „Die Auswahl an Unternehmen, die vor allem wegen der Pensionierung ihres Besitzers zur Übergabe anstehen, ist aufgrund der demografischen Entwicklung groß.“

Tourismus vor Gewerbe & Handwerk

Österreichweit gesehen fanden die meisten Übergaben im vergangenen Jahr mit 32 Prozent in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft statt, gefolgt vom Gewerbe und Handwerk mit 25 Prozent und dem Handel mit 22 Prozent.

Beim Thema Unternehmensnachfolge gilt: Es ist eine im höchsten Maße individuelle Angelegenheit. Das berühmte „Schema F“ gibt es nicht. „Wesentlich für eine erfolgreiche Betriebsübernahme ist zeitgerechte Planung und intensive Vorbereitung“, weiß der Tiroler WK-Präsident. Professionelle Unterstützung bietet die Tiroler Wirtschaftskammer. „Das Serviceangebot ist umfassend: Workshops, Betriebsübergabesprechtage, Beratungsförderung und auch die Veranstaltung „Die optimale Betriebsnachfolge“, die dieses Jahr am 16. November 2018 in der Tiroler Wirtschaftskammer in Innsbruck und Lienz stattfinden, bereitet die Jungunternehmer bestens auf den zukünftigen beruflichen Lebensweg vor“, erklärt Bodenseer.

Nachfolgebörse auf www.WKO.at

Für alle, die ihren Betrieb übergeben wollen oder jene, die an einer Übernahme interessiert sind, ist auch die Nachfolgebörse  interessant. „Unter mehr als 1.000 Inseraten österreichweit kann auf dem Online-Marktplatz der richtige Betrieb für die eigene Unternehmer-Laufbahn gefunden werden“, erklärt Jürgen Bodenseer. Weiters informiert der „Nachfolgeleitfaden“ über die zentralen Herausforderungen einer Übernahme bzw. Übergabe. Die Bandbreite reicht von Fragen des Mietrechts, der steuerlichen Situation bis zur Gültigkeit von Verträgen.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!