Über 400 Schüler bei der Erlebniswelt Baustelle in Reutte

Hautnah mit Berufen rund um das Bauwesen konnten sich Kinder von Volksschulen und Neuen Mittelschulen aus dem Bezirk auf der ,,Erlebniswelt Baustelle” im Außenbereich der Wirtschaftskammer befassen.

Interesse für die Bauwirtschaft wecken – das steckt hinter der Idee einer besonderen Veranstaltung. Die Initiative ,,Bau-Akademie” der Wirtschaftskammer hatte einen Parcours aufgebaut, auf dem sie nicht nur eine Fülle von Informationen erhielten, sondern auch selbst Hand anlegen konnten. Es ging darum, den jungen Menschen, in einem Alter wo die Neugier noch besonders groß ist, Berufe am Bau näher zu bringen.

Mit Begeisterung machten die Schüler und Schülerinnen mit, stellten interessiert Fragen und fühlten sich am „Bau” sichtlich wohl. Über 400 Kinder nutzten die Gelegenheit und waren mit Begeisterung bei der Sache. Auf der ,,Erlebniswelt Baustelle” wurde fleißig gemörtelt, Fliesen gelegt, getischlert, gepflastert, gemalt und gespenglert. Dabei wurde den Kindern nicht nur vermittelt, dass die Berufe am Bau für die Gesellschaft unersetzlich sind, sondern auch eine Menge Spaß machen können. Durch die haptischen Erfahrungen dabei wird manches Kind die Erfahrung gemacht haben, dass Handwerk nicht nur ein Beruf, sondern auch eine Berufung sein kann.

Und genau das war die Intention. Das Handwerk kämpft ja bekanntlich mit Nachwuchssorgen. Mit einem spannenden und lehrreichen Tag mit einer Mitmachausstellung dagegen anzugehen, ist eine Möglichkeit. Weitere sind immer wieder in den Kooperationen von Wirtschaft und Schule angedacht und sollen helfen den Facharbeitermangel auszugleichen.

Bezirksobmann Christian Strigl und Bezirksstellenleiter Wolfgang Winkler halfen bei der Erlebniswelt Baustelle tatkräftig mit (v.l.).

Bezirksobmann Christian Strigl und Bezirksstellenleiter Wolfgang Winkler halfen bei der Erlebniswelt Baustelle tatkräftig mit (v.l.).

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!