Aktiv Sound Records – Tonstudio mit Klasse

Aktiv Sound Records (ASR) positioniert sich als regionaler Player im Musikproduktionsbusiness. Das Familienunternehmen überzeugt mit einem Mix aus Rundumbetreuungspaket für Künstler und technologischen Innovationen.

Wenn Patrick Schmiderer die Tür zu seinem Reich öffnet, wird auch der größte Technikmuffel neugierig. Auf einem großen Regiepult prangen hunderte blinkende Schalter und Regler, darüber thronen zwei Bildschirme. Hinter einer dicken, schalldichten Glasscheibe befindet sich ein Aufnahmeraum, in dem bis zu dreißig Personen Platz finden können. Studio 01 hat eine etwas kleinere Schwester, Studio 02, auch weitere Aufnahme- und Kompositionsräume sind im Haus in Perfuchsberg bei Landeck zu finden. Diese zu bedienen und zu warten ist für den Musikproduzenten tägliches Geschäft.

Zusammen mit seinen Eltern und Gründern des Unternehmens, Josef und Martina, sowie seiner Schwester Jasmin ist Patrick „Aktiv Sound Records”, kurz ASR. Die Familie aus ausgebildeten Musikern möchte für Künstler alles aus einer Hand anbieten. Ihr Portfolio umfasst daher nicht nur Musikproduktion, sondern auch Mastering, länderübergreifendes Verlagsmanagement, Grafikdesign und Publishing.

Für die Produzenten Josef und Patrick Schmiderer, die sich um die Aufnahmen, das Studio-Management und die Kommunikation kümmern, war es immer klar, ein solches Gesamtpaket anbieten zu wollen. „Als meine ersten CD-Aufnahmen als Musiker entstanden, waren diese Erfahrungen für mich nicht zufriedenstellend. Man hat zwar die Technik genutzt, aber es gab keine musikalische Betreuung, wie ich es mir erwartet habe. So kann’s einfach nicht sein”, schildert Josef seine Erfahrung. Martina Schmiderer, Geschäftsführerin des Unternehmens, ergänzt: „Musiker brauchen speziell bei Aufnahmen optimales musikalisches Know-how, Erfahrung und Verständnis.”

Innovative Startfinanzierung

Insbesondere betont Martina Schmiderer immer wieder, wie wichtig das Thema Künstlerindividualität für den Betrieb sei. „Bei uns gibt es keine Kategorisierungen. Unser Motto ist: Wir erzeugen Ton – und den gut. Wir produzieren von echter Volksmusik über Rock, Pop und Metal, Jazz, Schlager unterschiedlichste Alben. Immer mit sehr persönlicher Note der Künstler.” So vielfältig man sich bei den Musikrichtungen gibt, so flexibel und innovativ versucht man bei Finanzierungsmodellen zu sein.

„ASR ist Kurator bei der Crowdfundingplattform ,Startnext’. Wir können dabei Künstlern helfen, das Projekt in die Breite zu bringen”, so Patrick. Vor- und Nachbearbeitung seien dabei das A und O, damit Kampagnen glücken bzw. das Budget aus der Schwarmfinanzierung für die Künstler reiche. Der Juniorproduzent ist zufrieden: „Das hat bisher ausgezeichnet funktioniert.” Darüber hinaus informiert ASR über existierende Möglichkeiten zur Förderung der Künstler. Der Anspruch ist klar: die Musiker sollen am Ende stolz auf ihre herausgebrachten Songs sein können.

ASR bietet kreative Antworten

Für das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen sind auch die Veränderungen durch die Digitalisierung eine Herausforderung, auf die man mit technologischen Eigenentwicklungen reagiert. Beispielsweise mit den „Loadables”, eine Plastikkarte im Kreditkartenformat mit Albumlogo und QR-Code. „Das ist sozusagen die digitale Weiterentwicklung der CD. Die Loadables werden bei Konzerten verkauft und CDs beigelegt. Damit kann man ganz schnell Alben herunterladen. Das Format ist auch sehr flexibel, der Content lässt sich ganz einfach erweitern oder verändern”, streicht Patrick die Vorteile der Neuentwicklung heraus. Auch sind verschiedene Online-Dienste und neue Softwarelösungen geplant, mit denen Musiker ihre Marketingbemühungen einfach und gut umsetzen können.

Des Weiteren bietet ASR mit der Untermarke Audiobrand einen Service im Business to Business-Bereich an. „Das ist unsere Top-Dienstleistung für Unternehmen, die nach einem soliden Sounddesign für ihre Marke, nach einem Tonlogo, nach Musik für ihre Firmen-Videos, einer professionellen Telefonansage oder ähnlichem suchen”, so Patrick. Trotz aller Innovationen – Platz für Tonstudios habe die Zukunft allemal, denn ändern würden sich nur Ausgabe und Konsumation, nicht aber die Freude an und die Nachfrage nach Musik, so der Tenor. „Die wichtigsten Elemente der Zukunft sind Kreativität, Authentizität und Professionalität, der Schutz der Urheberrechte und klare Vereinbarungen zwischen allen Partnern, die eine sichere Basis für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit schaffen”, so Patrick Schmiderer.

»Weitere Informationen: ASR – Aktiv Sound Records

Erfahrung und Know-how treffen bei ASR auf Kreativität und Pioniergeist: Patrick, Martina und Josef Schmiderer haben in ihrer 20-jährigen Firmengeschichte nie den Weitblick und die Lust auf Neues verloren.

Erfahrung und Know-how treffen bei ASR auf Kreativität und Pioniergeist: Patrick, Martina und Josef Schmiderer haben in ihrer 20-jährigen Firmengeschichte nie den Weitblick und die Lust auf Neues verloren.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!