Ausgezeichnete Lehrbetriebe im Rampenlicht

33 engagierte Betriebe wurden mit dem Qualitätssiegel „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ geehrt und können sich nun bis 2020 mit dieser ehrenvollen Auszeichnung schmücken. Davon zehn Unternehmen zum ersten Mal.

„Sie sind die Hauptlieferanten der für die Wirtschaft so dringend benötigten Fachkräfte. Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen. Weltweit wird das System der dualen Ausbildung bestaunt und ist für den Erfolgsfaktor des Standorts Tirol mitverantwortlich”, hob der Tiroler WK-Präsident Jürgen Bodenseer bei der Verleihung des Prädikates „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb” im Landhaus die Wichtigkeit der Ausbildungsbetriebe hervor und dankte den 33 engagierten Unternehmen.

Mit der Prädikatsverleihung „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb”, den Ehrungen „Lehrling des Monats/Lehrling des Jahres”, Zertifikatsverleihungen im Rahmen der Aktion „Weiterbildungspass für Lehrlingsausbilder” oder Begabtenförderungsfeiern stellt das Land kontinuierlich die Bedeutung der dualen Ausbildung für den Wirtschaftsstandort in den Fokus der Öffentlichkeit.

Lehrbetriebe erfüllen strenge Kriterien

Das Prädikat „Ausgezeichneter Tiroler Lehrlingsbetrieb” wurde im Jahr 2000 vom Land Tirol gemeinsam mit WK und AK beschlossen und für die Jahre 2001 bis 2003 erstmals vergeben. Strenge Kriterien müssen erfüllt werden, um die Auszeichnung zu erhalten bzw. seinen Betrieb auch weiterhin damit schmücken zu dürfen. So muss ein Unternehmen über die für die Ausbildung erforderliche Organisation und Ausstattung verfügen und bereits über einen längeren Zeitraum erfolgreich ausbilden. Jeder Tiroler Lehrbetrieb kann einen entsprechenden Antrag stellen. Die Verleihung erfolgt dann auf Vorschlag einer Jury mit Beschluss der Tiroler Landesregierung. Mit der diesjährigen Verleihung erhöht sich die Anzahl der ausgezeichneten Betriebe auf insgesamt 172.

» Werden auch Sie ein “Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb”

Bild oben: WK-Präsident Jürgen Bodenseer (r.) LRin Patrizia Zoller-Frischauf (l.) LR Johannes Tratter (2. v. l.) und AK-Kammerrat Klaus Rainer (2. v. r.) verliehen das Qualitätssiegel. Erstmals dabei: Sistro Präzisionsmechanik GmbH, vertreten durch die Lehrlingsausbilder Hannes Ehrlicher und Georg Hepperger (3. u. 4. v. li.).

 

Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb: Der Nutzen für Ihren Betrieb
Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!