Drei Profis im Fokus: Fotografie trifft Handwerk

Den eigenen Werkstoff und die vielen Einsatzmöglichkeiten bekannter zu machen: Die Ergebnisse eines Fotowettbewerbs der Glaser und Spengler wurden in Innsbruck prämiert.

Gemeinsam mit der Landesinnung der Fotografen wurde erstmalig der Fotowettbewerb “3 Profis im Fokus” ins Leben gerufen, welcher die hochkarätige Arbeit der traditionellen Handwerksberufe der Glaser und Spengler ins rechte Licht rücken soll. “Mit dieser Initiative wollen wir einen Anstoß dazu geben, dass unsere Mitglieder in Zukunft ihre Werke professionell fotografieren lassen um den Blick für Qualität beim Konsumenten noch weiter zu schärfen”, erklärt Walter Stackler, Landesinnungsmeister der Dachdecker, Glaser und Spengler Tirol.

Keine leichte Wahl

Ein Vorhaben, das zu fruchten scheint, denn das Interesse in der Branche war groß. Insgesamt 25 Teams, bestehend aus einem Glaser- oder Spenglerbetrieb und einem Fotografen, sind dem Aufruf gefolgt und haben ihre Bilder eingereicht. Eine hochkarätige Expertenjury hatte definitiv keine leichte Aufgabe, schließlich galt es unter zahlreichen exzellenten Einreichungen zwei würdige Sieger – einen Glaser und einen Spengler – auszuwählen.

Bei den Glasern an die Spitze schaffte es das Team B&W Glasbau GmbH & Co. KG. aus Kirchbichl gemeinsam mit Fotografin Katja Zanella-Kux (Zanella-Kux Fotografie). Zweite wurde die Glaserei Alexander Jordan aus Schwaz mit Fotograf Aria Sadr-Salek (Snow Fotography). Und ebenso aufs Treppchen schafften es mit dem dritten Platz die Bacher Glas GmbH aus Längenfeld mit Fotograf Florian Scherl (Lux Visual).

Bild1

1. Platz Kategorie Glaser: B&W Glasbau GmbH & Co. KG. Kirchbichl, mit Fotografin Katja Zanella-Kux, Zanella Kux Fotography.

DieFotografen_061

Helmut Mager (Bundesinnungsmeister Glaser), Alexander Jordan (Fa. Meinglaser.at), Anton Beschta (Fa. B&W Glasbau), Sarah Beschta (Fa. B&W Glasbau), Rainer Walder (Fa. B&W Glasbau), Ivan Bacher (Fa. Bacher Glas), Walter Stackler (Landesinnungsmeister DGSp). Bild: Die Fotografen.

In der Kategorie Spengler gelang der Spenglerei Hangl Christof GmbH aus Telfs gemeinsam mit Fotograf Anton Klocker der Sieg, gefolgt von der Spenglerei Refi GmbH aus Fulpmes mit Fotograf Wolfgang Lackner (Innfoto) und der Spenglerei Gerhard Weiss aus Landeck mit Fotograf Ramazan Kires.

Bild2

1. Platz Kategorie Spengler: Spenglerei Hangl Christof GmbH Telfs; Fotograf Anton Klocker.

DieFotografen_062

Ernst Zimmermann (Bundesinnungsmeister Dachdecker), Othmar Berner (Bundesinnungsmeister DGSp), Ivo Weiss (Fa. Weiss), KommR Reinhard Fiechtl (Alt-LIM Glaser), Gerhard Weiss (Fa. Weiss), Josef Riepler (Fa. REFI), Thomas Senn (Landesinnungsmeister Stv. DGSp). Foto: Die Fotografen.

Großes Interesse

Bei der festlichen Verleihung in der Tiroler Wirtschaftskammer in Innsbruck wurden die Gewinner prämiert. Jeder der teilnehmenden Berufsfotografen erhielt eine Anerkennungsurkunde, die drei Erstplatzierten erhielten einen Pokal und Siegerprämien. Viele Ehrengäste aus ganz Österreich kamen dafür nach Innsbruck, um diese einmalige Initiative und ihre Gewinner zu feiern, darunter die Bundesinnungsmeister Othmar Berner, Helmut Mager, Ernst Josef Zimmermann sowie Heinz Mitteregger, der Präsident Architektenkammer Hanno Vogl-Fernheim, und die Landesinnungsmeister Irene Ascher (Berufsfotografen, Tirol), Peter Schnabl (Dackdecker, Glaser, Spengler Salzburg) und Bernhard Feigl (Dachdecker, Glaser, Spengler Vorarlberg).

Galerie:

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!