Andere reden über Probleme, wir reden über Lösungen!

Das ‘Lösungsprogramm’ der Tiroler WK wurde an die Landespolitik übergeben. Die praxisorientierten Vorschläge der Unternehmerschaft für die kommende Legislaturperiode der Landesregierung reichen von schnelleren Verfahren bis zur Bau- und Raumordnung.

Rechtzeitig vor den Landtagswahlen bringt sich die Tiroler Wirtschaftskammer als Impulsgeber für den Standort ein. Das ‘Lösungsprogramm’ enthält in elf Themenbereichen konkret ausgearbeitete Vorschläge, die den im Tiroler Landtag vertretenen Parteien überreicht wurden. “In Zeiten des Wahlkampfs gibt es jede Menge Populismus und plakative Ansagen. Die Tiroler Wirtschaftskammer geht einen anderen Weg. Wir jammern nicht über Probleme, sondern beschäftigen uns mit konkreten und umsetzbaren Lösungen”, erklärt WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Der Zeitpunkt ist bewusst gewählt: Im Februar wird ein neuer Landtag gewählt – damit besteht jetzt die beste Chance, mit frischem Schwung in der neuen Periode große Vorhaben umzusetzen.

“Die Tiroler Wirtschaftskammer hat das Ohr tagtäglich bei den Betrieben und weiß von ihren Mitgliedern genau, wo es hakt”, so Jürgen Bodenseer. WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker freut sich über den Entstehungsprozess des Papiers, bei dem sich zahlreiche Unternehmensvertreter eingebracht haben. “Das Lösungsprogramm kommt von Praktikern und ist für die Praxis. Wir bringen damit fachliches Know-how in die politische Debatte und erwarten, dass viele Inhalte in die Wirtschaftsprogramme der Parteien und nach den Wahlen in den Koalitionspakt Eingang finden.”

Sichere Arbeit, sicherer Wohlstand

Gestern fand im Veranstaltungssaal der Tiroler WK eine Podiumsdiskussion mit Spitzenpolitikern der Tiroler Parteien statt. Für die Debatte wurden vier Themenblöcke, die das Land in besonderer Weise betreffen, hervorgehoben: Bau- & Raumordnung, Energie & Umweltschutz, Behörden- und Genehmigungsverfahren sowie Digitalisierung. Einhelliger Tenor der Landespolitiker quer über alle Parteien: Die Inputs der Wirtschaftskammer weisen hohe fachliche Qualität auf und werden als willkommene Basis dafür gesehen, um in den nächsten Monaten den Tiroler Wirtschafts- und Lebensraum weiterzuentwickeln. Das Programm trägt nicht zufällig den Untertitel ‘Für unsere Wirtschaft – Für unser Land’: “Leben und Wirtschaften in Tirol hängen ganz eng zusammen. Wenn die heimischen Betriebe Spielräume für Projekte und Innovationen haben, bedeutet das sichere Arbeitsplätze und Wohlstand auf breiter Basis”, so Jürgen Bodenseer.

» Mehr Informationen:
Das Lösungsprogramm der Tiroler Wirtschaftskammer

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!