Martha Schultz ist neue Vorsitzende von EUROCHAMBRES Women Network

Die Zillertaler Unternehmerin Martha Schultz wurde heute zur neuen Vorsitzenden des europäischen Unternehmerinnen-Netzwerkes gewählt. Ihr Ziel: Die weißen Flecken auf der europäischen Women Network-Landkarte sollen bald der Vergangenheit angehören.

Die Zahl der Unternehmerinnen steigt – nicht nur in Österreich. Innerhalb der Vereinigung der europäischen Wirtschaftskammern EUROCHAMBRE werden ihre Interessen von Women Network vertreten. Die Zillertaler Unternehmerin und Vizepräsidentin der WKO Martha Schultz wurde heute zur Vorsitzendes des Frauennetzwerkes gewählt.

Unternehmerinnen-Power: Martha Schultz (l.) mit ihrer Vorgängerin Sofia Economacos.

Unternehmerinnen-Power: Martha Schultz (l.) mit ihrer Vorgängerin Sofia Economacos.

Die engagierte Unternehmerin hat sich für ihre Amtszeit einiges vorgenommen. “Mein Ziel ist, dass es unser Netzwerk `Frau in der Wirtschaft´ künftig nicht nur in zehn, sondern in allen Mitgliedsstaaten gibt. Die Unternehmerinnen in Europa stehen vor großen Herausforderungen, deshalb möchte ich das Women Network als starke Stimme in Brüssel positionieren.”

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!