Langer Atem

KOMMENTAR

Wahlkampf ist eine Zeit der Kurzatmigkeit, in der nichts zu gewinnen ist. Große Würfe brauchen langen Atem.

Das Finale im Wahlkampf naht. Die Parteien hecheln und keuchen, im Minutentakt lancieren die Pressestellen neue Ansagen. Der gestylte Kanzler kämpft gegen den langen Schatten Tal Silbersteins; der furchtlose Sebastian Kurz vermeidet zum Schrecken seiner Konkurrenten grobe Fehler; der melancholische HC Strache macht sich auf die Suche nach “verlorenen zehn Jahren”; der daueraufdeckende Peter Pilz sagt türkischen Spionen den Kampf an; der atemlose Matthias Strolz will nationaler Tempomacher sein; die blasse Ulrike Lunacek übt sich in Zweckoptimismus; und die ganz Kleinen spielen beherzt ihre Nebenrollen. Das Theater wird von den Medien mit Dauerserien, seichten TV-Formaten und inflationären Konfrontationen begleitet.

Das mag alles ganz unterhaltsam sein – aber nachhaltig ist es nicht. Kurzatmigkeit hatte Österreich in den letzten Jahren genug. Eure Große Koalition hat sich von einem Thema zum nächsten gewurstelt, aber eines verlässlich ausgelassen: den großen Wurf. Den braucht ihr bei den Steuern, der Verwaltung, den Schulden und einer großen Aufräumaktion bei den Gesetzen.

Der 15. Oktober wird spannend – aber der 16. noch viel spannender: Welche Farbkombination wird’s denn schlussendlich: Schwarzblau, Rotblau, Schwarzrot, Regenbogen oder eine Minderheitsregierung? Wie auch immer: Hoffentlich haben “die Neuen” den langen Atem, um den Reform-Stau endlich aufzulösen, meint

Der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Hier geht’s zum Raben-Archiv: www.rabe.co.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!