WorldSkills 2017: Zwei Tiroler unter den weltbesten Fachkräften

Berufs-WM: In Abu Dhabi kämpfen im Oktober Teilnehmer aus 76 Ländern um die begehrten Weltmeistertitel. Zwei Tiroler gehen mit an den Start.

Vom 14. bis 17. Oktober 2017 wird Abu Dhabi Mittelpunkt der 44. WorldSkills Berufsweltmeisterschaften sein. Zum ersten Mal wird die Weltmeisterschaft im Mittleren Osten stattfinden. Der Wettbewerb, bei dem 1.300 Teilnehmer in 51 Berufen aus den über 76 WorldSkills-Nationen erwartet werden, wird im ADNEC ausgetragen, dem größten Messe- und Veranstaltungszentrum des Mittleren Ostens. Der viertägige Wettbewerb findet auf zwölf miteinander verbundenen Messehallen mit einer Gesamtfläche von über 55.000 Quadratmeter statt und bietet genügend Platz für die Bewerbe.

Zwei Tiroler bei WorldSkills

Insgesamt tritt Österreich bei den WorldSkills 2017 mit 40 Fachkräften in 36 Berufen an. Mit Armin Taxer (Auer Haustechnik & Wellness GmbH/Fulpmes) aus Pfons und Michael Mühlmann (Holzbau Andreas Lusser/Heinfels) aus Innervillgraten, ist das österreichische Team gleich mit zwei Tiroler Teilnehmern bei den WorldSkills vertreten.

Armin Taxer will den Sieg holen

Der 21jährige Armin Taxer ist seit fünf Jahren im Lehrbetrieb Auer Haustechnik & Wellness GmbH in Fulpmes als Sanitär- und Heizungstechniker tätig. „Mein Beruf ist sehr vielfältig – von der Kundenbetreuung im Außendienst bis hin zum Rohbau erlebe ich alles.“ Die Teilnahme an der Berufs-WM in Abu Dhabi sorgt bei Freunden und Bekannten natürlich für Gesprächsstoff und ist auch ein berufliches Sprungbrett: „Ich bereite mich durch tagelanges Trainieren vor. Es geht nicht darum neue Dinge zu lernen, sondern nützliche Dinge umzusetzen. Ich werde nur das Beste geben und es ist für mich eine große Ehre Österreich vertreten zu dürfen“, so der Sanitär- und Heizungstechniker.

Privat mag es Armin Taxer gerne sportlich schnell mit einem Drang zum Adrenalinkick: „Ich liebe körperliche Belastungen, denen ein Freiheitsgefühl vorauseilt. Dazu zählen für mich Freerunning, Powdern sowie Motorradfahren.“ Der Sanitär- und Heizungstechniker weiß genau was er will und kämpft für seine Träume. „Mein Motto ist ‚Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts‘. Ich möchte etwas in meinem Leben bewirken. Ich arbeite gerade an meiner zweiten Meisterprüfung. Und bei den WorldSkills trete ich an um zu gewinnen.“

Bild oben: Bei der Staatsmeisterschaft in Linz holte sich Taxer den verdienten ersten Platz. In Abu Dhabi wird er als erster Tiroler in der Kategorie “Plumping & Heating” antreten. Foto Fischer

Michael Mühlmann vertritt Osttirol in der Welt

Für den Osttiroler Michael Mühlmann ist die Teilnahme bei den Worldskills Thema NR. 1 im Dorf: „Es ist ja auch eine Seltenheit, dass jemand aus Innervillgraten bei so einer großen Veranstaltung mit dabei ist. Da freuen sich alle mit mir mit“, so der Zimmerer schmunzelnd. „Die Berufs-WM ist mein bisheriges berufliches Highlight. Die Teilnahme erfüllt mich mit Stolz und ich freue mich schon, das neue Land und die Kultur ein wenig kennen zu lernen.“ Doch die Teilnahme braucht viel Training, Ehrgeiz und Eigenmotivation. „Die Vorbereitungen sind schon in vollem Gange. Ich habe schon einige Trainingseinheiten hinter mir und auch meine Freizeit nützte ich immer wieder zum Üben.“ Zu den täglichen Aufgaben des 21jährigen Zimmerers gehören sämtliche Dachabbundarbeiten. Von kleinen Überdachungen bis zu großen komplexen Dachstühlen – von Massivholzhäuser bis zu denkmalgeschützten Altholz-Dachstühlen. „Meine Chefleute von Holzbau Andreas Lusser in Heinfels und der ganze Lehrbetrieb stehen voll hinter mir und unterstützen mich. Das gibt mir ein gutes Gefühl und ich bin sehr dankbar dafür. So darf ich die Werkstätte, Materialien und die Arbeitsgeräte zum Üben verwenden.“

Durch die Teilnahme an diversen Lehrlingswettbewerben sowie Staats- und Europameisterschaften konnte der 21jährige schon ein gutes Wettbewerbsgefühl entwickeln. „Ich kann inzwischen sehr gut mit dem Zeit- und Leistungsdruck umgehen. Ich freue mich auf Abu Dhabi und bin schon sehr gespannt, wie die mehrtägigen WorldSkills ablaufen werden. Ich werde auf jeden Fall alles geben.“

Hervorragende Leistungen

“Mit acht Medaillen bei WorldSkills 2015 in Sao Paulo und 14 Medaillen bei EuroSkills 2016 in Göteborg haben die österreichischen Teams der vergangenen beiden Jahre hervorragende Leistungen erbracht“, freut sich WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz, zuständig auch für die SkillsAustria, und ergänzt: „aber wir werden uns bestmöglich und gewissenhaft vorbereiten und auch in Abu Dhabi gut abschneiden, davon bin ich mehr als überzeugt.“
www.worldskills.org

Galerie:
Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!