Dienst nach Vorschrift

KOMMENTAR

Kürzlich bin ich nach einem Mega-Gewitter über die Innsbruck geflogen. Irgendein Blitzeinschlag hatte die Hälfte der Ampeln außer Kraft gesetzt. Ich habe mich an einer der meistbefahrenen Straßen auf eine Straßenlaterne gesetzt und auf das Chaos gewartet. Es ist nicht gekommen. Alle Verkehrsteilnehmer haben sich an die Vorfahrtsregeln erinnert und sich das Ganze ohne bunte Lampen ausgemacht. Passiert ist nix – im Gegenteil: Es lief flüssiger als davor. Leider war der Schaden nach einer Stunde wieder behoben.

Auf der Straßenlaterne ist mir noch ein Gedanke gekommen: Ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass der Begriff “Dienst nach Vorschrift” eine Drohung und kein Entgegenkommen darstellt? Ist doch komisch, oder? “Dienst nach Vorschrift” heißt wörtlich genommen ja nichts anderes, als dass sich Beamte oder Angestellte brav an die Regeln halten und ordentlich arbeiten. Worin liegt dann eigentlich das Problem? Es liegt darin, dass “Dienst nach Vorschrift” beinhaltet, nichts, aber auch gar nichts außerhalb der pingeligen Vorschriften zu machen; dass auch das Kleingedruckte eingehalten wird; dass jeglicher Hausverstand Pause hat; dass Engagement und Motivation sowieso gleich zu Hause bleiben.

Daraus schließe ich: Wenn Menschen nicht von Regeln erdrückt werden, sondern eigenständig, verantwortungsvoll und situationsangepasst entscheiden können, dann tun sie das auch. Also lasst sie endlich, meint

der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Hier geht’s zum Raben-Archiv: www.rabe.co.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!