Tirol unter den 15 beliebtesten EU-Reisezielen

Tirol zählt mit über 35 Mio. Nächtigungen im Jahr 2015 zu den beliebtesten Reisezielen innerhalb der EU.  Absolute Spitzenreiter sind jedoch die kanarischen Inseln, gefolgt von der Region Paris.

Wie aus einer am Freitag veröffentlichten Tourismusstatistik von Eurostat hervorgeht, lag die spanische Inselgruppe der Kanaren mit 95 Mio. Nächtigungen an der Spitze, gefolgt von der Hauptstadtregion um Paris Ile-de-France mit 76,8 Millionen Übernachtungen.

Unter den österreichischen Regionen liegen Tirol und Salzburg vorne, sie belegten im EU-Vergleich die Ränge 15 bzw. 30 mit 35,4 Millionen bzw. 21,6 Millionen Übernachtungen. Von den 30 beliebtesten Reisezielen in der EU befanden sich 2015 jeweils sechs in Spanien, Frankreich und Italien. Ebenfalls unter den Top-Zielen sind das Veneto, London, die Toscana, Oberbayern, Berlin und Kreta.

Außerhalb der EU sind die USA die Nr. 1

Die beliebtesten Reiseziele der EU-Bürger außerhalb der Europäischen Union waren 2015 die Vereinigten Staaten mit einem Anteil von 13,8 Prozent, gefolgt von der Türkei (10,4 Prozent) und Marokko (4,6 Prozent). Veränderungen nach dem Putschversuch 2016 in der Türkei sind von der Statistik noch nicht erfasst. Für die Österreicher war jedenfalls die Türkei im Jahr 2015 noch das beliebteste Reiseziel außerhalb der EU mit einem Anteil von 17,4 Prozent der Übernachtungen, gefolgt von den USA (10,1 Prozent) und der Schweiz (7,3 Prozent).

Fast 90 Prozent der Übernachtungen in der EU entfallen laut Eurostat auf Gäste aus der EU. Fernreisen außerhalb der EU wurden bevorzugt von Briten, Esten, Belgiern, Kroaten, Litauern, Österreichern und Luxemburgern gebucht. Durchschnittlich wurden 15,4 Prozent aller Übernachtungen von EU-Bürgern in Destinationen außerhalb der EU verzeichnet. In Österreich betrug der Anteil an Fernreisen 20,3 Prozent. (APA)

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!