TyrolSkills: Hannah Tiefenthaler ist Tirols bester Handelslehrling

Junge Verkaufstalente stellten beim TyrolSkills Lehrlingswettbewerb im Einkaufszentrum DEZ in Innsbruck ihr Können unter Beweis.

Der Tiroler Handel bietet eine Vielzahl interessanter Ausbildungen und Lehreberufe mit guten Aufstiegschancen. Aktuell absolvieren rund 1.700 Mädchen und Burschen eine Lehre in Tiroler Handelsunternehmen. Beim TyrolSkills-Lehrlingswettbewerb im Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ stellten die Besten unter ihnen gestern eindrucksvoll ihr Können unter Beweis. Dabei punkteten die Top-Handelslehrlinge vor allem mit großem Fachwissen und ausgeprägtem Verkaufs- und Kommunikationstalent. Diese Eigenschaften sind im stationären Einzelhandel von immer größer werdender Bedeutung. Denn Kundennähe und die emotionale zwischenmenschliche Beziehung am Point of Sale sind Vorzüge, die der nüchterne E-Commerce niemals bieten können wird.

Insgesamt stellten sich 20 Lehrlinge aus ganz Tirol der Experten-Jury. Für die besten drei Lehrlinge gab es dabei nicht nur Startplätze für den diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb, sondern zudem wertvolle Sachpreise. Über den Sieg und ein IPhone 6s durfte sich schließlich Hannah Tiefenthaler freuen. Sie absolviert ihre Lehre beim Tiroler Heimatwerk in Innsbruck. Platz Zwei und ein Reisegutschein im Wert von 450 Euro ging an Andreas Schranz vom Lehrbetrieb Patscheider Sport in Serfaus und den dritten Platz und ein Samsung Galaxy Tab holte sich Marilena Thöni vom Lehrbetrieb Plangger Delikatessen in Pfunds.

Bild oben: Hannah Tiefenthaler holte sich den Sieg vor Andreas Schranz und Marinela Thöni – dazu gratulierten Wolfgang Feucht (Bildungsbeauftragter der Sparte Handel), Jury-Mitglied Verena Wieser, Stefan Wanner (Sparte Handel), LSI Roland Teissl, Jury-Chef Günther Egger, DEZ-Centermanager Helmut Larch, Carmen Gstrein (TyrolSkills) und David Narr (Sparte Handel v.l.)

Hannah Tiefenthaler (1. Platz), Andreas Schranz (2. Platz) und Marilena Thöni (3. Platz) waren beim Landeslehrlingswettbewerb des Handels in DEZ nicht zu schlagen

Hannah Tiefenthaler (1. Platz), Andreas Schranz (2. Platz) und Marilena Thöni (3. Platz) waren beim Landeslehrlingswettbewerb des Handels im DEZ nicht zu schlagen – als Gewinner durften sich aber alle Beteiligten fühlen. Bild: Die Fotografen

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!