Der alte Fritz

KOMMENTAR

Fritz Dinkhauser war selbst Olympia-Teilnehmer. Von Tiroler Olympischen Spielen hält er trotzdem nichts.
Nächsten Mittwoch ist es so weit: Die Machbarkeitsstudie zur Bewerbung bei den Olympischen Spielen wird veröffentlicht. Endlich eine seriöse Grundlage, auf deren Basis es sich diskutieren lässt. Die Olympiagegner haben trotzdem längst heftige Propaganda betrieben.

An der Spitze dieser “Wir-brauchen-das-nicht”-Bewegung steht die Liste Fritz, die bereits im Vorfeld die Studie als “getürkt” und “gekauft” diffamiert hatte – um sich jetzt dafür zähneknirschend zu entschuldigen. Fritz Dinkhauser war selbst Teilnehmer Olympischer Spiele – vergönnt das aber heute offenbar keinem mehr. Dass auch die Olympia-Befürworter nachhaltige, gesundgeschrumpfte und regionale Spiele wollen, scheint ihn nicht zu interessieren. Der alte Fritz mag seinerzeit ein guter Bobfahrer gewesen sein. Heute sitzt er aber gedanklich sicher im falschen Bob.

Übrigens: “Wir-brauchen-das-nicht”-Bewegungen gibt es nicht nur bei Olympia. Auch die Windräder am Brenner wurden von einer nach eigenem Anspruch “grünen” Allianz gekippt – mit dem Ergebnis, dass jährlich auf 88 Millionen Kilowattstunden sauberen Stroms für 32.000 Haushalte und die Einsparung von 75.000 Tonnen CO2 verzichtet wurde. Und bei jedem einzelnen Wasserkraftwerk lässt sich dieses Theater mit vordergründig “ökologischen” Argumenten ebenfalls beobachten.

Gebt mindestens der Machbarkeitsstudie eine faire Chance und lest erst einmal, was drinnen steht, bevor ihr “Nein” sagt, meint

Der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Hier geht’s zum Rabenarchiv: www.rabe.co.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!