Unterstützung für Olympiabewerbung Innsbrucks

Der Ministerrat hat gestern Unterstützung für die Bewerbung der Olympischen Winterspiele 2026 in Innsbruck in Form einer Bundeshaftung signalisiert. Auch ein Sicherheitskonzept wird erstellt.

In Anbetracht der nationalen Bedeutung unterstützt der Ministerrat eine etwaige Bewerbung für Olympische und Paralympische Winterspiele 2026 in Tirol/Innsbruck und prüft wie und in welchem Ausmaß der Bund im Rahmen einer Bundeshaftung oder anderer Finanzierungsmöglichkeiten einen angemessenen Beitrag für die Finanzierung leisten kann. Darüber hinaus erstellt das Bundesministerium für Inneres, in Zusammenarbeit mit den Stakeholdern, ein Sicherheitskonzept, um die gefahrlose Durchführung der Veranstaltung gewährleisten zu können.

Tirols Landeshauptmann Günther Platter zeigt sich zuversichtlich: „Die vorliegende Unterstützungszusage des Bundes ist ein starkes Signal und eine gute Basis für eine mögliche Bewerbung der Olympiaregion Innsbruck/Tirol“. Voraussetzung für die Bewerbung sei neben der technischen Umsetzbarkeit aber vor allem die ökonomische, ökologische und soziale Verträglichkeit von nachhaltigen Winterspielen.

Olympia als große Chance für Tirol

Die WK Tirol hatte sich bereits vergangenen Herbst für mögliche Winterspiele in Tirol ausgesprochen – unter der Voraussetzung der Neuausrichtung und Redimensionierung. WK-Präsident Bodenseer bezeichnete eine etwaige Bewerbung als große Chance für Tirol: „Wenn diese Rahmenbedingungen passen, ist eine Bewerbung für die Winterspiele 2026 für Tirol auf jeden Fall ein Gewinn: Tirol profitiert noch immer von den bisherigen Olympischen Spielen und hat darauf erfolgreich seinen Ruf als Tourismusland aufgebaut.“ (Siehe dazu auch: Olympia 2016: Tirol kann das!).

Für die Planung, Organisation, Finanzierung und Durchführung möglicher Spiele ist der Abschluss eines Gastgebervertrages (Host City Contract) zwischen dem IOC, der „Gastgeberstadt“ und dem nationalen olympischen Komitee vorgesehen. Darin werden insbesondere auch Zusagen, Garantien und Verpflichtungen des Gastgeberlandes in Bezug auf die Spiele vereinbart. Ein Commitment zwischen den Partnern ÖOC, Land Tirol und Stadt Innsbruck mit der Republik Österreich ist dafür Voraussetzung.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!