Business Manager: In Lienz zum Master

Der zweite Unilehrgang „Business Manager“ in Lienz wurde von elf Absolventen erfolgreich abgeschlossen. Bei einer stimmungsvollen Feier konnten sie sich über ihre Master-Diplome freuen. 2017 startete bereits der dritte Lehrgang in Lienz.

Wie kann man universitäre Bildungsangebote nach Osttirol bringen, um dort familiär und beruflich fest verankerten, wissenshungrigen Menschen ein berufsbegleitendes Studium zu ermöglichen? „Dieses Anliegen hat uns schon lange beschäftigt“, berichtet Walter Patterer, WIFI-Bildungsmanager der WK Lienz. „Einen ersten Anlauf gab es bereits vor 20 Jahren, als die WK mit der Uni Innsbruck einen Hochschulkurs für Unternehmungsführung veranstaltete – damals freilich noch ohne einen akademischen Abschlusses. Später organisierten wir betriebswirtschaftliche Lehrgänge in Kooperation mit der FH Kufstein. Der Durchbruch zum Master-Studium gelang 2012, als sich das WIFI Lienz in das Studienprogramm der M/O/T School of Management der Alpe-Adria-Uni Klagenfurt einklinken konnte.“ Im Mai 2017 wurde der zweite Business Manager Lehrgang mit der akademischen Feier für die erfolgreichen Absolventen abgeschlossen.

„Ich freue mich darüber, dass dieses Studienangebot nun schon einen gewissen Nachhaltigkeitsgrad erreicht hat – immerhin hat im Februar 2017 bereits der dritte Uni-Lehrgang in Lienz begonnen“, stellte Bezirksobmann Michael Aichner, der zusammen mit dem wissenschaftlichen Leiter aller Business Manager Lehrgänge in Österreich, Univ.-Prof. Robert Neumann, WIFI-Tirol-GF Wolfgang Sparer und dem örtlichen Lehrgangsleiter Hannes Mahl die Abschlussdiplome an die elf erfolgreichen Absolventen – darunter zwei Damen – überreichte.

Harter Weg zum Business-Manager

„Drei Dinge stehen für mich bei dieser akademischen Feier der besonderen Art im Mittelpunkt: Wertschätzung für Ihre Leistungen und Ihr Durchhaltevermögen, Dankbarkeit Ihnen gegenüber und allen, die diesen Lehrgang ermöglicht haben, und der Impuls für die Zukunft, sich mit dem erworbenen Wissen als Führungskraft zu bewähren“, gab Neumann den Neo-Akademikern mit auf den Weg, und ergänzte: „Ihr Master-Titel musste hart erarbeitet werden. Zu den 680 Präsenzstunden kamen mehr als 3000 Stunden im Selbst- und Gruppenstudium, neun Fachprüfungen, das Verfassen der wissenschaftlichen Master-Thesis und schließlich deren Defensio vor einer Prüfungskommission. Das alles neben Beruf und Familie“.

„M/O/T und WIFI Österreich kooperieren schon seit vielen Jahren und bieten in acht Bundesländern die Uni-Lehrgänge zum Business Manager an. Tirol ist das einzige Bundesland mit zwei Studienstandorten – Innsbruck und eben Lienz“, erläuterte Sparer und würdigte das Engagement der Absolventen ebenso wie die als „leidenschaftlich“ bezeichnete Betreuung der Studierenden durch Lehrgangsleitung, Dozenten und das örtliche Organisationsteam rund um WIFI-Bildungsmanager Walter Patterer. 

» Weitere Informationen zum Lehrgang: Master-Studium Business Manager

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!