Flughafenhotel soll mit Tiroler Betreiber duchstarten

Am Innsbrucker Flughafen soll ein Hotel mit 280 Betten gebaut werden. Bei der Suche nach einem Betreiber hat man sich auf „Tirol First“ geeinigt.

Der Flughafen Innsbruck boomt und hat das Vorjahr mit dem zweitbesten Ergebnis seiner Geschichte abgeschlossen. Aktuell laufen Vorarbeiten für den Ausbau der Infrastruktur – inklusive Terminal und dem Bau eines Flughafen-Hotels. „Der Flughafen ist das Tor nach Tirol und deshalb brauchen wir dort ein richtiges Aushängeschild“, sagt der Kühtaier Hotellier und Sprecher der heimischen Hotellerie Mario Gerber.

Rund 280 Betten wird das neue Haus am Flughafen haben und für Gerber kommt für das neue Aushängeschild nur gastronomische und touristische Spitzenklasse in Frage. Nach ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen am Innsbrucker Flughafen ist klar, dass ein Tiroler Betreiber gefunden werden soll. „Wir sind internationale Spitzenklasse im Tourismus und deshalb haben wir uns bei der Suche nach dem richtigen Betreiber auf `Tirol First´ geeinigt“, freut sich Gerber über das Bekenntnis zum Tiroler Tourismus.

Interessierten Touristikern steht der Hotellerie-Obmann gern als Ansprechpartner zur Verfügung.

» Mehr Informationen:
Fachgruppe Hotellerie in der Wirtschaftskammer Tirol
Flughafen Innsbruck

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!