SchuhLabor – neue Generation bringt frischen Wind

Im Jahr 1900 in Steinach am Brenner als Firma Auer gegründet, bietet das SchuhLabor heute nach wie vor alles, was das Schuhherz begehrt: Skischuhe, Sportschuhe, Freizeitschuhe, Wanderschuhe, Halbschuhe und das nach Maß.

Der Schuhmacher-Meister Marc Achmüller führt den Traditionsbetrieb nun in der vierten Generation und folgt damit seinem Onkel, Großvater und Urgroßvater. In der Werkstatt seiner Vorfahren fertigt er händisch Maßschuhe von höchster Qualität. „Als Jugendlicher habe ich in den Ferien im Geschäft meines Onkels Herbert Auer ausgeholfen und deshalb merkte ich nach dem Abschluss der Handelsschule, dass ich lieber etwas Handwerkliches und Praktisches machen wollte. So begann ich 1996 mit der Lehre als Schuhmacher und absolvierte nach kurzer Zeit die Gesellenprüfung“, erzählt Marc Achmüller von seinem Werdegang.

Bis Achmüller 2011 den Familienbetrieb in Steinach als SchuhLabor neu eröffnete arbeitete er als Angestellter im Betrieb seines Onkels mit. „Schon zu dieser Zeit versuchte ich Dinge anders anzugehen und neue Methoden auszuarbeiten. Ich entwickelte beispielsweise als erster eine Gehfunktion bei Skischuhen, die mittlerweile gang und gäbe ist.“ Viele namhafte Firmen vertrauen in der Prototypenentwicklung auf das Know-how aus Steinach. Der Schwerpunkt Skischuhe nach Maß ist das ganze Jahr über Achmüllers Hauptgeschäft. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Weltcup-Stars aus Österreich und zahlreichen anderen Nationen zu seinen Kunden zählen.

SchuhLabor fertigt individuell

„Bei einem ersten Termin vermesse ich die Füße meiner Kunden anhand eines 3D-Gerätes mit 500 Metallstäben und finde in einem persönlichen Gespräch wichtige Details und Gewohnheiten heraus. Handelt es sich um einen Hobby-Skifahrer oder einen Skilehrer? Ist das Einsatzgebiet im freien Gelände, auf der Piste oder bei einem Rennen? Nur so kann der richtige Schuh gefunden werden. Alle Punkte, die dann am Schuh noch nicht passen, werden passend gemacht. Durch punktuelles Dehnen, Fräsen und thermoplastisches Verformen kann ich den Skischuh an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Auch am Innenschuh kann man sehr viel machen, bis hin zum kompletten Maßinnenschuh.

„Der Großteil meiner Kunden kommt durch Mundpropaganda zu mir, deshalb ist es immer mein Ziel das Beste zu geben, um gute Kritik zu ernten. Trotzdem kann ich nie eine Garantie geben, dass jeder zufrieden ist. Aber durch mein Wissen, meine Erfahrung und meine prima ausgestatteten Maschinen habe ich die besten Voraussetzungen tolle Arbeit zu leisten“, so Achmüller.

Zufriedenheit der Kunden oberste Priorität

In Zukunft möchte Achmüller sich und sein SchuhLabor noch mehr weiterentwickeln und seinen Stammkundenkreis erweitern. Dazu ist er auf allen Sportmessen, die Rang und Namen haben, vertreten und sieht sich dort jeden Schuh genau an, bevor er in seinen Laden kommt. „Ich kann nicht jeden Schuh auf der Piste bzw. im Einsatz testen, aber ich erkenne, ob ein Schuh Qualität hat oder nicht. Meine Kunden müssen mir vertrauen können, dass sie bei mir nur hochwertige Ware kaufen“, ist Achmüller stolz auf sein Sortiment.

»Weitere Informationen: www.schuhlabor.at

Nach einem Umbau und der Neueröffnung 2011 ist im SchuhLabor ein optimaler Verkaufs- und Arbeitsablauf gewährt.

Nach einem Umbau und der Neueröffnung 2011 ist im SchuhLabor ein optimaler Verkaufs- und Arbeitsablauf gewährt. Foto: SchuhLabor

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!