Bruncheria: Ohne Sorgen in den Morgen

Das Bruncheria-Team: Matthias Schwärzer, Markus Huber, Lukas Grubwieser und Fabian Mair (v. l.).

Das Bruncheria-Team: Matthias Schwärzer, Markus Huber, Lukas Grubwieser und Fabian Mair (v. l.). Foto: Bruncheria

Das junge Innsbrucker Unternehmen Bruncheria bietet mit dem ersten österreichweiten On-Demand-Frühstücksservice am Wochenende Frühstückspakete direkt ans Bett geliefert.

Nach einer durchzechten Nacht, hungrig und durstig aufgewacht, wollten die beiden Wirtschaftsstudenten Fabian Mair und Lukas Grubwieser an einem Sonntagmorgen eine Pizza bestellen – doch um halb zehn Uhr morgens hatte kein Lieferservicedienst geöffnet. „Daran müssen wir etwas ändern“ dachten sich die beiden und schon hat sich daraus die Idee eines eigenen Lieferservice für Frühstück entwickelt.

Nach einer Recherche der beiden Wirtschaftsstudenten wurde festgestellt, dass diese Art von Lieferservice für die wichtigste Mahlzeit des Tages noch in keiner anderen österreichischen Stadt angeboten wird. Ein On-Demand-Lieferservice, wo man anruft und spontan in der nächsten halben Stunde ein Frühstück gemäß dem Slogan der Bruncheria „An’s Bett geliefert“ bekommt, das fehlte noch und stellte sich rasch als Marktlücke heraus.

Bruncheria startet durch

Die beiden Jungunternehmer setzten Worte in Taten um und wagten den Schritt als Studenten mit wenig Kapital ihre Idee eines Frühstücks-Lieferservice umzusetzen. „Wir haben lange hin und her überlegt, aber uns schlussendlich dazu entschlossen, etwas zu riskieren. Wir nutzten die Chance und setzten die Idee tatsächlich um“, erklärt Fabian Mair. Die Start-up-Gründer sehen den Schritt ins Unternehmertum auch als große Herausforderung. „Das ist für uns auch eine große Erfahrung, was muss man für ein Gastgewerbe anmelden, die Lebensmittelkontrollen usw. – dies ist auch ein Lernprozess, aber wir haben uns getraut und stehen jetzt da, wo wir sind“, so Mair euphorisch.

Im März 2016 gegründet startete das Tiroler Unternehmen im Oktober 2016 mit ihrer ersten Lieferung – dazwischen lag die Gründungsphase. „Am Anfang war es schwierig, einen bestimmten Bekanntheitsgrad zu erlangen und das Marketing ins Laufen zu bringen, da lief es schleppend“, erklärt Mair.

Mittlerweile hat die Bruncheria 15 bis 20 Bestellungen pro Tag, wobei das Frühstücksservice nur Samstag und Sonntag zwischen 9 bis 14 Uhr zur Verfügung steht. Am Wochenende haben die Kunden die Möglichkeit, aus mehreren Frühstückspaketen zu wählen, oder sich selbst ein Frühstück zusammenzustellen. Die Küche für die Zubereitung der Pakete teilt sich die Bruncheria mit dem Besitzer des Coffeekult am Innrain in Innsbruck, da das Café am Wochenende geschlossen hat.

Zukunftsvisionen

Die beiden Studenten befinden sich aber immer noch in der Gründungsphase, „weil wir noch viele Dinge dazulernen und einige Abläufe noch nicht ganz ausgereift sind“, so Mair. Gerade führen die beiden Gründer Gespräche, um mit ihrem als Franchise-Unternehmen aufgebauten Start-up zu expandieren und das Frühstücksservice auch in andere Städte anzubieten.

Langfristig wollen die Jungunternehmer auch auf Cateringaufträge unter der Woche in Zusammenarbeit mit regionalen Bäckern setzen. „Wir wollen unsere Frühstücke in Zukunft auch vegan, vegetarisch und glutenfrei anbieten“, so Mair über ihre Zukunftspläne. Ein großes Anliegen ist den beiden Jungunternehmern auch die Zusammenarbeit mit heimischen Betrieben, so können die Kunden in Zukunft zusätzlich zum Frühstück bei der Firma Obst & Gemüse Clementi in Innbruck auch eine Obstbox zusammenstellen lassen. Die Bruncheria möchte zukunftig vermehrt mit kleineren Unternehmen in Innsbruck kooperieren.

»Weitere Informationen: www.bruncheria.eu

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!