Granit

KOMMENTAR

Eine Währung hart wie Stahl. Wär gut. Ein Standort stabil wie ein Fels. Auch nicht schlecht. Aber eine Bürokratie wie Granit? Nein, danke!

Die Paragrafendichte steigt laufend. Und erstickt jeglichen Bewegungsspielraum.

Wann ist eigentlich für eure Steuerberater Weihnachten und Ostern zusammen? Wenn die Steuergesetze so kompliziert werden, dass kein Mensch mehr irgendetwas in diesem Bereich selbst machen kann und für alles Buchhalter, Steuerberater oder Wirtschaftstreuhänder braucht. Möchte man meinen. Doch die Wahrheit sieht ganz anders aus: Die österreichische Steuerflut ist so erdrückend, dass selbst die genannten Berufsgruppen darunter leiden. “Wir kommen mit dem Lesen neuer Regeln und deren Erläuterungen kaum nach, da kommen schon die nächsten”, klagt der Chef der österreichischen Wirtschaftstreuhänder. Und der muss es ja wissen. Er sagt auch: “Mir tun vor allem kleinere Unternehmen wirklich sehr leid.” Damit leistet sich die heimische Bürokratie Ausritte auf dem Bürokratieschimmel, die weit über das erträgliche Maß hinausgehen.

Auch andere Experten aus dem Aus- und Inland teilen diese Ansicht. Der Deutschland-Korrespondent des renommierten Handelsblattes etwa meint: Die Bürokratie hierzulande ist so beweglich “wie ein Kubikmeter Schärdinger Granit”. Und in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen wird ein heimischer Bänker so zitiert: “Der Aufschwung ist trotz der Regierung da, nicht wegen ihr.”

Was ich als Rabe dazu sage? Mistet endlich den Saustall an Paragrafen aus, bevor sich noch einer daran den Hals bricht!

Der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Hier geht’s zum Rabenarchiv

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!