DefNet: Breitbandpioniere im Defereggental

Seit 13 Jahren ist DefNet Nahversorger in Sachen Kommunikation im Osttiroler Defereggental. Talbewohner, Institutionen, Betriebe und Gäste freuen sich über das Tor zur digitalen Welt.

Die Bewohner des Osttiroler Defereggentales mit den drei zwischen 1100 und 1500 m Seehöhe gelegenen Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob mussten immer schon mit schwierigen Lebensbedingungen zurechtkommen. Kein Wunder also, dass hier der Genossenschaftsgedanke mit den Prinzipien der Kooperation, der Selbsthilfe, der Selbstverantwortung und des Förderzwecks für die Mitglieder auf fruchtbaren Boden fiel. Vor 13 Jahren haben drei bestehende Genossenschaften – die Elektrowerks-Genossenschaft Hopfgarten, die Lichtgenossenschaft St. Jakob und die Raiffeisenbank Defereggental eGen. – die „Netzdienste Defereggen reg.Gen.m.b.H“ gegründet, die seither als „DefNet“ Nahversorger für die Telekommunikation ist, gleichzeitig aber dem Tal das Tor zur digitalen Welt öffnet.

„Das Ziel von DefNet war und ist es, den Talbewohnern, Institutionen, Betrieben und Gästen schnelles Internet und Kabelfernsehen zu günstigen Bedingungen zur Verfügung zu stellen. Wir konnten dabei auf eine vorhandene Verkabelung in Hopfgarten, wo es schon seit 1989 Kabelfernsehen gab, und auf die mit dem ab 1994 mit dem Fernwärmenetz in St. Jakob geschaffene Leerverrohrung zurückgreifen“, erklärt Klemens Zathamer. Der Absolvent der Mechatronik-HTL Lienz, der kürzlich das berufsbegleitende Masterstudium zum Business Manager in WIFI Lienz erfolgreich abgeschlossen hat, ist seit 2014 DefNet-Geschäftsführer.

Die Vielseitigkeit von DefNet

„Wir sind den Zentralräumen, wo man derzeit den Breitband-Ausbau forciert, absolut ebenbürtig. Derzeit bieten wir Datenraten bis 200 Mbit/s an, können bei Bedarf aber auch noch wesentlich höher gehen“, so Zathamer. „Unser Glasfasernetz reicht mittlerweile nahezu in jeden Weiler des Tales“. DefNet ist vielseitig: Kabel-TV mit zwei Regionalfernsehkanälen, Analog + ISDN-Telefonie, VoIP-Services, EDV-Dienstleistungen in den Bereichen Netzwerktechnik, PC-Support und Web-Betreuung gehören zum Leistungsspektrum. „Unsere Kunden haben damit einen entscheidenden Vorteil: Wir sind Ansprechpartner in allen Bereichen der Kommunikationstechnik“, betont der DefNet-Geschäftsführer.

Ein Erfolgsrezept von DefNet ist das Nutzen von Synergien: So befindet sich die zentrale „Kopfstelle“ in den Räumlichkeiten des dortigen E-Werks; das Kundenbüro in St. Jakob ist seit 2011 auch Postpartner. Die gemeinsame Homepage aller drei Talgemeinden – www.defereggental.eu – ebenfalls ein DefNet-Produkt.

Für die Zukunft gerüstet

Weiters bemerkenswert: Die drei „Mutter-Genossenschaften“ haben das Projekt DefNet nahezu ohne Förderungen realisiert – für die heute gut dotierten Breitbandinitiativen von Bund und Land war man zu früh dran. „Wir haben die hohen Investitionskosten aber gut verkraftet und stehen auf gesunden wirtschaftlichen Beinen“, informiert Klemens Zathamer und ergänzt: „Für die Zukunft sind wir gut gerüstet. Wir erweitern unser Netz ständig und forcieren die Glasfaser-Hausanschlüsse. Wir wollen, dass Bevölkerung und Wirtschaft im Defereggental Nutznießer der Digitalisierung sind“.

»Weitere Informationen: www.defnet.at

Dieses unscheinbare kleine Bauwerk ist das Herzstück von DefNet.

Dieses unscheinbare kleine Bauwerk ist das Herzstück von DefNet. Von hier aus erfolgt die Breitband-Internet- und die Kabelfernseh-Versorgung des ganzen Defereggentales. Foto: DefNet

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!